Vinyasa Yoga Level 1 mit Lea * ab August vor Ort *

Der Kurs richtet sich grundsätzlich an Praktizierende aller Levels, ein besonderes Augenmerk liegt jedoch auf der Ausrichtung und Technik der einzelnen Asanas, insbesondere der Grundpositionen.

Geübt wird im dynamischen Vinyasa Flow Stil. Bedeutet: kreative, fließende Vinyasa-Yogastunden mit wechselnden Schwerpunkten, kurzer Meditation und Entspannung.

Durch die dynamische Verbindung von Bewegung und Atmung wird der Körper während der Praxis ordentlich ins Schwitzen gebracht und gereinigt. Auch fortgeschrittene Yoginis und Yogis kommen hier auf Ihre Kosten.

Zielgruppe Yoginis und Yogis aller Levels, die die Basics erlernen und/oder auffrischen wollen.

Kursleitung Lea Maier

Kurstermine Mittwochs, 18:00 – 19:15

Der Kurs ist fortlaufend.

Kursgebühr 10-er Karte: 120€
Einzelstunde: 15€
Probestunde: 10€

Kontakt und Anmeldung leacontact@web.de

oder

http://leamaier.yoga/de

Iyengar Yoga®- Hatha Yoga – Christine Bader * hybrid *

Iyengar Yoga ist eine moderne Methode des Hatha Yoga´s, die von B.K.S. Iyengar entwickelt wurde. Iyengar Yoga arbeitet an der knöchernen und muskulären Ausrichtung des Körpers, um die Bewegungen des Körpers zu harmonisieren, und Klarheit und Frieden des Geistes zu fördern. Der Fokus liegt auf korrektem Sequencing der Haltungen, um bestimmte Vorzüge durch sinnvolle, auf einander abgestimmte Abfolgen der Übungen zu erreichen.

Iyengar Yoga wird von millionen Menschen praktiziert, darunter auch berühmte SportlerInnen, MusikerInnen und SchauspielerInnen. Es ist eine sichere Methode, deren Lehrer eine rigorose Ausbildung durchlaufen, um dem Schüler Sicherheit und Integrität zu gewährleisten. Bis zur Zertifikation vergeht ein Minimum von 5 Jahren Training.

Kraftvolles, durchaus auch forderndes und aktives Üben wird ergänzt durch achtsames Sich-Erfahren und erholsame regenerative Haltungen. Dazu gehört sowohl die Leichtigkeit des Übens im Fluss/Vinyasa Krama, als auch präzise Ausrichtung, schwerpunktmäßige Sequenzen und gesundheitsorientiertes Üben.

Durch Erdung und genaue Ausrichtung des Körpers, befreit sich die Wirbelsäule. Geleitete Wahrnehmung stimuliert die Intelligenz des Körpers und führt ihn durch eine Transformation. Weite in Körper und Geist wird erfahrbar. Humor und Hilfestellung lassen dich über deine Grenzen hinauswachsen.Das befreiende Gefühl, nach dem Üben, eine innere Aufrichtung, Energetisierung und Weite und den wachen Geist nimmst du mit hinaus in den Tag.

Christine ist zertifizierte Iyengar Yoga Lehrerin.
Bezuschussung durch die Krankenkassen ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.
Bitte nimm dafür Kontakt auf.

Zielgruppe Alle Übunglevels (ausser Neueinsteiger – bitte den Kurs um 19.00 Uhr wählen)

Kursleitung Christine Bader
www.christineyoga.de/christine-jörg/
Instagram: www.instagram.com/christinebader.yoga
fb: www.facebook.com/christine.bader.7370/

Kurstermine Dienstag um 17.00

Kontakt und Anmeldung info@thestudy.de

https://www.christineyoga.de/vertiefungskurse/kurse-in-prA4senz/

Iyengar Yoga 1 – Christine Bader – präsenz & online

Iyengar Yoga 1 – Fundament legen & vertiefen

Iyengar Yoga ist eine moderne Methode des Hatha Yoga´s, die von B.K.S. Iyengar entwickelt wurde. Iyengar Yoga arbeitet an der knöchernen und muskulären Ausrichtung des Körpers, um die Bewegungen des Körpers zu harmonisieren, und Klarheit und Frieden des Geistes zu fördern. Der Fokus liegt auf korrektem Sequencing der Haltungen, um bestimmte Vorzüge durch sinnvolle, auf einander abgestimmte Abfolgen der Übungen zu erreichen.

Iyengar Yoga wird von millionen Menschen praktiziert, darunter auch berühmte SportlerInnen, MusikerInnen und SchauspielerInnen. Es ist eine sichere Methode, deren Lehrer eine rigorose Ausbildung durchlaufen, um dem Schüler Sicherheit und Integrität zu gewährleisten. Bis zur Zertifikation vergeht ein Minimum von 5 Jahren Training.

Kraftvolles, durchaus auch forderndes und aktives Üben wird ergänzt durch achtsames Sich-Erfahren und erholsame regenerative Haltungen. Dazu gehört sowohl die Leichtigkeit des Übens im Fluss/Vinyasa Krama, als auch präzise Ausrichtung, schwerpunktmäßige Sequenzen und gesundheitsorientiertes Üben.

Durch Erdung und genaue Ausrichtung des Körpers, befreit sich die Wirbelsäule. Geleitete Wahrnehmung stimuliert die Intelligenz des Körpers und führt ihn durch eine Transformation. Weite in Körper und Geist wird erfahrbar. Humor und Hilfestellung lassen dich über deine Grenzen hinauswachsen.Das befreiende Gefühl, nach dem Üben, eine innere Aufrichtung, Energetisierung und Weite und den wachen Geist nimmst du mit hinaus in den Tag.

Christine ist zertifizierte Iyengar Yoga Lehrerin.
Bezuschussung durch die Krankenkassen ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.
Bitte nimm dafür Kontakt auf.

Zielgruppe Beginner und alle die ihre Basis auf solide Beine stellen wollen

Kursleitung Christine Bader
whttps://www.christineyoga.de/

Kurstermine Dienstag um 19.00

Kontakt und Anmeldung info@the study.de
https://www.christineyoga.de/

Email Adresse info@thestudy.de

Postnatal Yoga & Baby – Lea Meier * ab Aug. VOR ORT *

Der Fokus im Postnatal Yoga richtet sich auf die speziellen Bedürfnisse von Müttern nach der Geburt.

Nach Schwangerschaft und Geburt zurück zum Körpergefühl und der eigenen Mitte zu finden, ist oft eine Herausforderung. Die Wahrnehmung und die Kräftigung von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur stehen daher im Fokus der Postnatal-Yoga-Übungspraxis.

Mit gezielten Übungssequenzen spüren wir bewusst unseren Körper, aktivieren sanft die Muskulatur und bringen Körper und Geist wieder in Einklang.

Ein bereits abgeschlossener Rückbildungskurs ist von Vorteil.

Jeder Kurstermin umfasst 60 Minuten. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Babys willkommen!

Zielgruppe Mütter ab ca. 8 Wochen nach der Geburt. Der Kurs findet mit Babys statt.

Kursleitung Lea Maier

Kurstermine Donnerstags 9:30-10:30
Kursstart: 05.08.2021

Kursgebühr 8 Termine á 60 Minuten – 120€

Kontakt und Anmeldung Buchbar über Lea Maier
http://leamaier.yoga/de
hello@leamaier.yoga

Auragrundkurs – Ausbildung in Energiearbeit

„Wenn Du Lust hast, die Welten hinter dem Sichtbaren zu entdecken….
oder heilende Energien in Dir fühlst und diese mehr und tiefer erleben und damit wirken möchtest…. oder wenn Du einfach mehr in Kontakt mit Deiner Essenz, Deinem Seelenlicht kommen möchtest, ist der 6-tägige Auragrundkurs nach Heiko Wenig wunderbar geeignet für Dich!“

Du lernst den Aufbau und die Funktionen des menschlichen Energiefeldes sowie viele unterschiedliche Techniken, die Dir ein effektives energetisches Wirken für Dich selbst und andere ermöglichen. Dabei öffnen sich Deine energetische Wahrnehmung und Dein drittes Auge wie von selbst.

Beim Lernen und Üben geschieht gleichzeitig eine Bewusstseinsreise zu Dir selbst und in die tieferen Dimensionen des Lebens.

Der Kurs ist sehr praxisorientiert. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Du erhältst 3 ausführliche Skripte sowie am Ende ein Zertifikat.

Zielgruppe Alle die Lust haben in den Bereichen Energiearbeit, Bewusstsein, Wahrnehmung, Aura zu lernen, zu erleben und zu wirken.

Kursleitung Kirsten Stubbe
Trainerin der Auragrundkurse nach Heiko Wenig, Aurameisterin, Energie- und Beziehungscoach, Trainerin der Kryonschule

Kurstermine Teil 1: 23 – 25. April 2021, Teil 2 4. – 6. Juni 2021

Teil 1: 8. – 10. Oktober 2021, Teil 2: 3. – 5. Dezember 2021

Kursgebühr 390€ inkl. Mwst pro Kursteil.
Ratenzahlung und Sonderpreise sind möglich

Kontakt und Anmeldung Kirsten Stubbe, Tel 040 49 200 411 oder 0151 46 561 562 info@kirstenstubbe.com

www.kirstenstubbe.com 

Gestalttherapie Einzel- & Paarberatung * VOR ORT *

Zur Begleitung in schwierigen Lebenssituationen, in Krisen oder wenn wichtige Entscheidungen gefällt werden müssen, biete ich gestalttherapeutische Einzel- und Paarsitzungen an.
Ich begleite in tiefe therapeutische Prozesse oder gebe Beratung zu einem Konkreten Anliegen.

„Ich glaube, das größte Geschenk, dass ich von jemandem empfangen kann,
ist gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden.
Das größte Geschenk, dass ich geben kann, ist den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren.
Wenn dies geschieht entsteht Kontakt.“ Virginia Satir

Kontakt ist das zentrale und heilsame Element der gestalttherapeutischen Arbeit.
Die Gestaltarbeit ist eine humanistische Therapieform, basierend auf dem dialogischen Prinzip.
Ich begegne meinem Gegenüber als Gestalttherapeutin also auf Augenhöhe.
Der Körper, sein Gedächtnis, seine Resonanz sind wichtige Refferenzpunkte in meiner Arbeit.
Ich arbeite Körperbetont, mit Übungen und in Vermittlung verschiedener innerer Anteile.

Gestalttherapie heißt: im Gegenüber gesehen zu werden, die eigenen Grenzen zu spüre.

Zielgruppe Alle Menschen die Unterstützung in konkreten, herausfordernden Situationen suchen.
Alle Menschen die Lust haben sich mit festgefahrenen Lebensthemen auseinander zu setzten.
Menschen die an ihrer (Paar)-Bezieheung arbeiten wollen.
Menschen mit Lernschweirigkeiten.
Englischsprachige Menschen.

Über mich:

Franziska Jovanovski
Jahrgang 1982
seit 2016 Gestalttherapeutin
seit 2017 Heilpraktikerin für Psychotherapie
seit 2008 Ergotherapeutin
Mutter zweier Kinder.

Termine: Flexibel vereinbar.

Kursgebühr Einzelstunde 55 Min. 70Euro
Paartermin 90 Min. 120 Euro
Staffelpreis nach Einkommen bei z.B. Leistungsempfängern möglich.

Kontakt und Anmeldung Franziska Jovanovski
0176 / 43698925

Bellyfit® – Das smarte Workout für die moderne Frau – ONLINE –

Bellyfit-Kurse sind ausschließlich für Frauen und ganzheitlich auf deren körperliche, geistige und seelische Bedürfnisse abgestimmt.

Bellyfit ist das weltweit führende allumfassende Tanz- und
Fitness-Programm für Frauen

Was Dich erwartet:
Gestartet wird mit einem 30-minütigen Cardio-Training, welches sowohl durch Bauchtanz als auch afrikanischen und indischen Tanz inspiriert ist. Hierdurch soll Deine Ausdauer erhöht werden!
In den nächsten 30 Minuten geht es weiter mit einem intensiven Core-Training auf dem Boden, welches für mehr Körperstabilität – vor allem im Bauch und Rücken – sorgen soll.
Vollendet wird das Training mit entspannenden, Yoga-inspirierten Stretch-Übungen.

Bellyfit findet momentan Online statt. Du erhälst 10 Minuten vorher einen Link für unsere Zoom Meeting. Du brauchst kein Account zu haben

Weitere Infos findest Du unter: www.bellyfit.com und www.facebook.com/bellyfit.hamburg

Was Du brauchst:
Schaffe Platz, stelle Möbel zur Seite und rolle Teppiche auf. Ein Getränk und Turnschuhe. Gerne kannst du aber auch barfuß an dem Kurs teilnehmen!

Ich freue mich auf Dich!
Deine Marit Mesman“

Zielgruppe Frauen jeden Alters

Kursleitung Marit Mesman – Fitness- und Personaltrainerin

Kurstermine Dienstags 20:00-21:00, 8 x – nächster Kursstart ONLINE: 04. Mai – 22. Juni 2021

Kursgebühr Probestunde kostenlos
1zelkarte 16,75 Euro
4er Karte 64 Euro
6erkarte 91 Euro
8er Karte 108 Euro

Kontakt und Anmeldung Per Telefon: 0176 41 51 3611
Per Mail: marit_mesman@hotmail.com

Insta   www.instagram.com/marit.heartwork
Facebook www.facebook.com/bellyfit.hamburg
www.facebook.com/marit.heartwork

Vinyasa Yoga mit Lea – online – (karmayoga – freie Preise)

karmayogahamburg bringt klassisches Vinyasa Yoga mit der Idee von karma zusammen. Der Begriff karma stellt unser Handeln in den Vordergrund. Über die Bedeutung von karmayoga gibt es viele ausführliche Schriften und unterschiedliche Deutungen. Hier schreibe ich darüber, was es grade für mich bedeutet.

Ich bin überzeugt davon, dass, wenn wir Yoga üben, wir die nötige Klarheit entwickeln, Verantwortung für unsere Taten zu übernehmen und irgendwann eins mit unseren Werten und Handlungen werden können.

Genau dafür betrete ich regelmäßig meine Yogamatte und eröffne diesen holy space. Ich lade dich ganz herzlich ein dabei zu sein.

karmayogahamburg im bodywise St. Pauli ist einerseits das Angebot, eine Stunde Yoga mit klarer und geübter Anleitung zu praktizieren. Meinen Yogaunterricht gestalte ich mit Fokus auf genaue Ausrichtung und möchte dir gleichzeitig genug Raum geben, dich selbst zu spüren.

Mit karmayogahamburg möchte ich dir außerdem eine Gelegenheit bieten, die eigene Yogapraxis mit dem „da draußen“, also der Welt außerhalb der eigenen vier Mattenseiten, zu verbinden. Vielleicht verändert deine Yogapraxis auch dein Handeln in der Welt. Wo fängt Yoga an? Wo hört es auf? Die Grenze bestimmst du selber. Ist wirklich so gemeint – no pressure.

Wenn du in meine Stunden kommst, solidarisierst du dich mit antirassistischen Projekten und Organisationen, die zum Beispiel dafür einstehen, dass nicht noch mehr Menschen im Mittelmeer ertrinken müssen. Man ey! Vielleicht schaffen wir gemeinsam einen Anfang, aus Yoga konkrete Handlungen entstehen zu lassen- karmayoga eben.

Zielgruppe Es können alle bewegungsfreudigen Menschen kommen, die Lust auf fließendes Yoga haben. Einzelne Übungen werden genau erklärt. Du benötigst also eigentlich kein Vorwissen.

Wenn du allerdings das Wort Vinyasa grade zum ersten Mal liest und dir der herabschauende Hund noch wie eine Qual vorkommt, kann es sein, dass dir die Stunde einiges abverlangt. Du könntest entweder erstmal eine Basic-Klasse besuchen oder dich auf das Abenteuer Vinyasa Yoga einlassen. Fühle dich in diesem Fall sehr herzlich willkommen! Es auf die Yogamatte geschafft zu haben ist das Schwierigste – versprochen!

Kursleitung Lea

Kurstermine: immer dienstags, 20.15-21.15 h – aktuell ONLINE – Mail an: kyh@posteo.de

Kursgebühr Der Kurs finanziert sich über freie Preise.

karmayogahamburg hat keine festen Preise, da es mir wichtig ist, den Raum offen für viele zu halten. Ich vertraue darauf, dass sich der Kurs über das Kollektiv der Übenden trägt und Menschen solidarische Spenden gemäß dem Prinzip „gib so viel, wie du geben kannst und es dir wert ist“ entrichten. Einen Teil der Einnahmen spende ich dann gerne weiter an coole Organisationen, Gruppen und Vereine. Vorschläge sind immer herzlich willkommen!

Kontakt und Anmeldung Du hast Lust zu kommen? Cool, dann melde dich gerne bei mir! Per mail: kyh@posteo.de oder mobil: 01590-1499664

Vinyasa Flow- Morning Yoga mit Maren * VOR ORT *

Yoga eine Bereicherung für jeden von uns ist – ganz egal welcher Natur oder körperlicher Beschaffenheit wir sind. Nimm es als Weg, bewusster und intensiver zu leben.

Sport war schon immer ein Dreh- und Angelpunkt in meinem Leben. Kung-Fu, Leichtathletik, Tanzen…
Was ich im Yoga gefunden habe war allerding mehr, gehaltvoller, intensiver.
Yoga fordert mich heraus, gibt mir Ruhe und Kraft zugleich und begleitet mich nun seit mehr als 20 Jahren.
2019 habe ich meine Yogalehrer*innen Ausbildung bei Inner Flow gemacht und freue mich nun sehr, hier meine gesammelten Erfahrungen bündeln und weitergeben zu dürfen.

Ich biete einen kreativen Mix aus Vinyasa Flow, Hatha – und traditionellen Ashtanga Yoga an. Immer mit Blick auf die Ausrichtung in den Asanas , die gesunde und gesundheitsfördernde Praxis.
Spannend finde ich einerseits das Kontemplative, den Atem in den Fokus rücken und nach innen schauen und gleichzeitig dem Spielerischen und der Leichtigkeit Raum geben.

Zielgruppe Mittelstufen-Klasse und an alle bewegungsfreudigen Menschen.

Kursleitung Maren Kandel

Kurstermine an 20.08.2021 – Freitag 9 – 10:30 Uhr * VOR ORT IM STUDIO *

Kursgebühr 10er Karte 130,00€/ermäßigt 110,00€ (Studierende, Schüler*innen, ALGII etc.) Gültigkeit: 6 Monate, Drop-In: 15,00€, Probestunde: 8,00€

Kontakt und Anmeldung Maren Kandel, e mail: hello@marenkandel.de
0179 793 79 74 (Whats App, SMS, Anruf)

Childbirth Education Class – in English

Do you feel overwhelmed and confused during your *new baby* experience in a new country, facing the language barrier and the cultural shock?

I know what you’re going through because I was like you ten years ago.

I have been working as a doula and childbirth educator with many international families during their *becoming parents* experience and I’ve realized that support and information are the best tools for a fulfilling and positive birth experience. I will empower you – both moms and dads – to make the best decisions based on the latest evidence-based information. Come join me for another kind of childbirth education class!

Class Outline:

Introduction; Becoming Parents; Role of the Partner in Pregnancy and Birth; Pregnancy Anatomy and Physiology; Comfort Measures in Late Pregnancy; Preparation for the Birth – Mind and Body; Nutrition; Optimal Fetal Positioning; Fetal Movement Counting; Choosing a Birth Place; Your Preferences List ( Birth Plan); How the Birth Begins; Special Situations – Premature Birth, Medical Problems and Induction; Anatomy and Physiology of Birth; Hormones of Birth; Stages of Birth; Benefits, Risks, and Alternatives of Common Medical Procedures; Getting Informed Consent; Comfort Measures in Childbirth (Breathing, Positioning, Techniques for Birth Partners), Pushing the Baby Out. Your Baby is Born: How Babies Look; The Magic Hour; Common Procedures after the Baby is Born; Initiating Breastfeeding; Jaundice; The First Weeks Postpartum; Postpartum Depression.

…and everything that will come up!

Zielgruppe Geburtsvorbereitung auf englischer Sprache

Kursleitung

Simona Pickhardt
Doula/Geburtsbegleiterin
Hypnobabies Kursleiterin
Heilpraktikerin

Kurstermine

Kursgebühr €150 für das Paar

Kontakt und Anmeldung

https://www.hypnodoula.de/english/childbirth-education-class-in-english/ Esimona@hypnodoula.de

Körper Selbst Sein – April 2021 – Frauengruppe für Bewegung und Berührung

Freiheit, Wildheit, eigener Ausdruck, Sinnlichkeit, Genuss. Beide Seiten in Dir erwecken und in Einklang bringen, das Helle und das Dunkle, das Laute und das Leise, das Starke und das Schwache, Dein Körper und Dein Sein:

Dabei wollen wir Dich begleiten.

Ziel ist es, Dich zu inspirieren, Deine eigene, weibliche Kraft und Kreativität zu leben.
Das Leben soll durch Dich fließen und Du voller Mut, Selbstermächtigung und Stärke, voller Liebe und Zartheit daraus schöpfen und andere Frauen damit inspirieren. Wir laden Dich ein zu einer Reise, einer Veränderung in Deinem Leben durch innere und äußere Bewegung Deines Körpers im Kreise wunderbarer Frauen.
Hier ist alles willkommen, was sonst nicht gelebt werden „darf“, hier bist Du genauso willkommen wie Du bist.

Wir machen uns gemeinsam auf den Weg zur eigenen Weiblichkeit, zu unserer Intuition, zu uns Selbst durch unsere Körper. Hier passieren Heilung und Transformation.
In gemeinsamen Klang- und Meditationsritualen findest Du Ruhe und Deine innere Stille, mit Körperarbeit, Massagetechniken und Atemtraining wird Dein Körper von innen bewegt und Dein Selbstbewusstsein und Deine Präsenz werden gestärkt. In freiem Tanz und Improvisation findest Du Deinen kreativen Ausdruck und Deine ursprüngliche Kraft.

Zielgruppe Frauen

Kursleitung

Anne Pretzsch bewegt sich im Feld zwischen Kunst und Berührung. 2016 schloss sie den Master in Performance Studies ab, 2017 ihre Massageausbildung und derzeit befindet sie sich auf dem Weg zur Heilpraktikerin. Sie unterstützt und trainiert seither Menschen zwischen 4 und 90 Jahren in Sachen Präsenz, Auftritt und Auftreten, Mut und Körperwahrnehmung, entwickelt Stücke, schreibt viel auf und steht selbst auf der Bühne.
www.annepretzsch.eu

Alyssa Marie Warncke ist in Bangkok (Thailand) geboren. 2011 hat sie ihren Bachelor of Arts in World Performance an der East 15 Acting School (England) mit Schwerpunkten Tanztheater, Gesang, Schauspiel und Butoh abgeschlossen. 2013 erhielt sie ihr Yoga Teacher-Training in der Yoga Vidya Gurukul Schule in Nashik (Indien). 2015 absolvierte sie den Master of Arts in Performance Studies an der Universität Hamburg. Zurzeit arbeitet sie als freiberufliche Yoga Lehrerin und Bewegungs-Workshopleiterin.
www.alyssawarning.com

Kurstermine – 10 Termine à 3 Std. & 1 SeminarTag :

09.04.2021 19-22h – Willkommen in Deiner Freiheit
07.052021 19-22h – Deine Stimme zählt
25.05.2021 19-22h – Dein inneres Licht

SOMMERPAUSE

20.08.2021 19-22h – Sesam öffne Dich
28.08.2021 10-18h – SEMINARTAG
10.09.2021 19-22h – Aus dem Bauch heraus
17.09.2021 19-22h – Erwachen, Erwachsen
01.10.2021 19-22h – Der Mond
19.11.2021 19-22h – Die Krone der Königinnen
03.12.2021 19-22h – Ein neuer Anfang
04.02.2021 19-22h – Reunion

Kursgebühr

gesamtes Jahrestraining 1140€
monatlich zahlbar / 95€

Kontakt und Anmeldung Anne Pretzsch
0176 20284502

Email Adresse info@annepretzsch.eu

PEKiP® & Babymassage KombiKurs * VOR ORT *

Wir begleiten Euch wertschätzend und kompetend durch das erste Lebensjahr.
Die ersten fünf Treffen widmen wir uns der Babymassage nach dem Konzept der DGBM – Berührung mit Respekt®
Ab dem 6. Treffen geht es übergangslos weiter mit dem PEKiP® Angebot.
Ein Pekip-Jahr geht über 3 Blöcke und beinhaltet u.A. Entwicklungsbegleitung durch Spiel-, Sinnes- und Bewegungsanregungen. Du hast die Möglichkeit Dein Baby in entspannter Atmosphäre zu beobachten, wie es in seinem eigenen Tempo und mit allen Sinnen die Welt entdeckt.
Bei jedem Treffen haben wir ausreichend Raum für Austausch und all EureThemen!

Hier könnt Ihr Euch verbindlich für den 1. Block anmelden, dieser beinhaltet 10 Treffen. Wenn die äußeren Umstände es zulassen, wird es noch einen 2. und 3. Block geben, so dass wir die schöne Möglichkeit haben im 1. Lebenjahr als Gruppe zusammen zu bleiben.

Wir haben weitere Angebote für Familien in natürlich geborgener Atmosphäre in Hamburg St. Pauli und Altona..

SELBSTVERSTÄNDLICH BEACHTEN WIR ALLE HYGIENEREGELN UND MAßNAHMEN, DIE ZUM JEWEILIGEN ZEITPUNKT DER TREFFEN VORGEGEBEN SIND!!!

! wir freuen uns auf Euch und Euer Baby !

Zielgruppe Babys, die im März geboren wurden und ihre Eltern

Kursleitung Marisella

* PEKiP®-Kursleitung
* Babymassage-Kursleitung, nach den Richtlinien der DGBM – Berührung mit Respekt® –
* Erzieherin
* ausgebildete Kindertagespflegeperson
* Sozialpädagogin
*Albaby®Dance Kursleitung, Tanzen für Schwangere und Mütter mit Babys in Tragehilfe
* Mutter von drei Kindern (2000, 2009, 2017)
* Frau eines Vaters von vier Kindern (2005, 2007, 2010, 2017)

Kurstermine Start:
31. Mai 2021, montags, 13:30-14:45

Andere Termine auf Anfrage

Kursgebühr 75.-€ für 5 Treffen

Kontakt und Anmeldung marisella@miNido.family
www.miNido.family
+49 178 717 64 07


OPN YOGA – mit Hannah Geringer * online *

OPN YOGA ist ein dynamisches Yoga Konzept, dass sich nicht auf einen Yoga Stil beschränkt. Vielmehr werden verschiedene Yoga Stile und Mobility-Methoden miteinander verknüpft und von kurzen Meditationen begleitet. Flexibilität, Kraft, Balance und Ausdauer werden gefordert, während Entspannung und Chillmomente für einen angemessenen Ausgleich sorgen, um Körper und Geist in selbem Maße anzusprechen. Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Kursleitung: Hannah Geringer

Kurstermine: Mittwoch, 19:00 – 20:15 (75 Min.) * aktuell ONLINE *

Kursgebühr:
10 Euro mit Anmeldung
12 Euro Walk-In

Paypal & Barzahlung möglich

Kontakt und Anmeldung:
Du kannst dich via E-Mail an opnyoga@gmail.com und per Instagram Nachricht an instagram.com/opnyoga anmelden.

Danser Sa Vie / Tanz Dein Leben – Oktober 2020 –

Einführung in die Tanz- und Körperarbeit nach Anna und Daria Halprin

Liebe dich so, wie du bist. Zeige deine Farben. Lebe dein Leben.

Tanz hilft dabei, den vielleicht nie geliebten oder mit den Jahren veränderten Körper wieder anzunehmen und die individuelle Kraft und Schönheit unserer sich wandelnden Hülle neu zu entdecken. Körperarbeit stärkt unsere Lebenskraft und schafft Lebensmut. Indem wir „unser Leben tanzen“ bringen wir Körper und Seele behutsam in ein wohltuendes Gleichgewicht. Dies ist Voraussetzung für ein glückliches und selbst-bestimmtes Leben

Werkzeuge: freier Tanz. Kreatives Malen und Schreiben. Dialog. Improvisation. Performance. Meditation

DAS LEBEN TANZEN  Neue Gruppe 2020

Einführungstag 5.April 2020

Einführungswochenende 30.31.Oktober 1.November 2020

8teilige Seminarreihe https://dansersavie.eu

Danser Sa Vie Unser Leben lieben lernen – Seminarreihe in 8 Modulen von und mit Didier Rouchon nach Anna Halprin dansersavie.eu

Tanz- und Körperarbeit nach Anna und Daria Halprin (Life / Art Process©) 

Tanz hilft dabei, den vielleicht nie geliebten oder mit den Jahren veränderten Körper wieder anzunehmen und die individuelle Kraft und Schönheit unserer sich wandelnden Hülle neu zu entdecken. Körperarbeit stärkt unsere Lebenskraft und schafft Lebensmut. Indem wir „unser Leben tanzen“, bringen wir Körper und Seele behutsam in ein wohltuendes Gleichgewicht. Dies ist Voraussetzung für ein glückliches und selbst-bestimmtes Leben 

Tamalpa Life/Art Process© fördert über die Kreativität die persönliche Entwicklung. Sei es über den freien Tanz oder über kreatives Schreiben und Malen. Das Wechselspiel zwischen dem Malen innerer Bilder und dem Tanzen dieser Bilder spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Ein Lebens-/Kunst Prozess, der die eigenen Erfahrungen zur Schatztruhe im schöpferischen Prozess macht. Dabei bewegen wir uns stets im Bewusstsein der 3 Ebenen „physisch – emotional – mental“ und im Bewusstsein des Einzelnen als Teil einer Gruppe … 

Elemente: 

Freier Tanz, Kreatives Malen und Schreiben, Dialog, Improvisation, Performance, Meditation 

Zielgruppen: 

PädagogInnen, TherapeutInnen, PsychologInnen, PsychiaterInnen, Somatische Berufe, Interessierte, die Tanz und Körperarbeit als Ausdrucksmittel entwickeln und vertiefen wollen 

Inhalte und Termine: 

Modul 1: Füße und Beine – Wurzeln schlagen im Hier und Jetzt 

Freitag, 30.Oktober 2020 18.00 Uhr 

Sonntag,1.November 2020 17.00 Uhr 

Modul 2: Kopf – Maskieren und Demaskieren 

Freitag,12.Februar 2021 18.00 Uhr 

Sonntag, 14.Februar 2021 17.00 Uhr 

Modul 3: Becken – Kraft und Überfluss 

Freitag,11.Juni 2021 18.00 Uhr 

Sonntag, 13.Juni 2021 17.00 Uhr 

Modul 4: Hände, Arme, Schultern – Geben und Nehmen 

Freitag,24.September 2021 18.00 Uhr 

Sonntag, 26.September 2021 17.00 Uhr 

Modul 5: Brustkorb – Leben ohne Erwartungen 

Freitag,11.Februar .2022 18.00 Uhr 

Sonntag, 13.Februar 2022 17.00 Uhr 

Modul 6: Wirbelsäule – Gegensätze verbinden 

Freitag,10.Juni 2022 18.00 Uhr 

Sonntag,12.Juni 2022 17.00 Uhr 

Modul 7: Selbstportrait – Hinter den Spiegel sehen 

Freitag,14.Oktober 2022 18.00 Uhr 

Sonntag, 16.Oktober 2022 17.00 Uhr 

Modul 8: Abschlusswoche – Mein Lebenstanz 

Samstag, 2.Juli 2023 09.00 Uhr 

Donnerstag, 7.Juli 2023 20.00 Uhr 

Nähere Beschreibung der Inhalte: 

MODUL 1: FÜSSE UND BEINE 

Kontakt zur Erde — Halt & Richtung – Wurzeln schlagen, im hier und jetzt 

Unsere Füße und Beine bilden die Basis, sie geben uns Stabilität, Mobilität und Elan. Inneres Gleichgewicht überträgt sich auf unsere Füße und Beine und gibt uns die Fähigkeit, den Lebenstanz im Vertrauen zu tanzen. 

Dieses Modul dient als Kennenlern- und Entscheidungswochenende – für alle die den Referenten Didier Rouchon und seine Arbeitsweise noch nicht kennen! 

MODUL 2: KOPF 

Maskieren — Demaskieren – Was glauben wir von uns selbst zu wissen? 

Mit dem Kopf durch die Wand, den Kopf hinhalten, auf den Kopf fallen, den Kopf verlieren, den Kopf machen — dicht machen. 

Wir tragen häufig eine Maske. Je mehr wir uns dahinter verstecken, umso mehr verlieren wir uns Selbst. Doch warum sich vor den wertenden Blicken von Eltern, PartnerInnen oder Vorgesetzten verstecken? Im Seminar betrachten wir unsere Masken und ergründen ihre Funktion. Wir beginnen sie aufzuweichen und unser Selbst freizulegen und erkennen unser wahres Wesen, unsere verschütteten Wünsche und unser ganzes Potential, zu dem wir oft erst durch die Körperarbeit Zugang finden. 

MODUL 3: BECKEN 

Kreativität — Sexualität — Kraft & Überfluss – Mit Freude annehmen 

Mit dem Becken tanzen – sich aus seiner Befangenheit befreien, die Lebenskraft und Lebensfreude wecken. 

Das Becken ist der Sitz unserer Fortpflanzung und unserer Primärkraft. Dennoch sind Hüfte und Becken oft verschlossen und unbeweglich. Warum? 

Ist es das Zeichen, das wir unsere Wünsche, Aggressionen, Gefühle, Impulse, die uns in die Lebenskraft bringen könnten, zurückhalten oder drücken sich dadurch Scham, Schuld und Verlegenheit aus? Im Seminar versuchen wir, unser Becken zu lösen und unsere kreativen sowie sexuellen Kräfte und Impulse zu genießen. 

MODUL 4: HÄNDE, ARME & SCHULTERN 

Geben & Nehmen – Sich im Vertrauen hingeben 

Die Hand reichen, das Leben in die Hand nehmen, Hand in Hand, mit offenen Händen, das Leben schultern. 

Es sind die Hände, die schützen, die Vertrauen schenken und unterstützen. Es sind Hände, die sich zu Fäusten ballen, die sich öffnen und schließen, die unsere Gefühle und Intentionen deutlich sichtbar machen. Hände sprechen, sehen, hören, wissen, heilen, sie berühren, formen und zerstören. Sie sind die ausdruckstärksten Werkzeuge unserer nonverbalen Kommunikation. Mit den Händen nehmen wir Kontakte auf, heißen Menschen willkommen oder stoßen sie von uns. Ohne Hände sind wir in unserem körperlichen Ausdruck stark begrenzt. 

MODUL 5: BRUSTKORB 

Heben — Senken — Öffnen — Schließen – Leben ohne Erwartungen 

Ein Herz für jemand haben, ein offenes Herz haben, ein Herz aus Stein, keinen Atem mehr haben, mit ganzem Herzen. 

Die Brust beherbergt mit dem Herzen den Sitz unserer Lebensfreude, unserer Gefühlswelt und beeinflusst somit unsere Kapazität zu lieben. Je lebendiger unser Brustkasten, je tiefer unser Atem, desto intensiver sind unsere Empfindungen. 

MODUL 6: WIRBELSÄULE 

Oben — Unten — Aufrecht — Gebeugt – Gegensätze verbinden 

Die menschliche Wirbelsäule steht für Evolution und Überlegenheit. Doch der aufrechte Gang lässt uns straucheln. Wir brauchen und suchen daher unbewusst ein Gleichgewicht: Zwischen Becken und Herz, Herz und Verstand, Verstand und Becken, Seele und Körper, Himmel und Erde, Innen und 

Außen, weiblichem und männlichem Prinzip. Im sechsten Modul bewegen wir uns tastend hin zum großen Ganzen. 

Eine bewegliche Wirbelsäule ermöglicht uns, in einen Raum zu treten, wo kein Widerspruch zwischen den gegensätzlichen Polen existiert. 

MODUL 7: SELBSTPORTRÄT 

Hinter den Spiegel sehen 

Wir malen und gestalten unser lebensgroßes Selbstporträt, in das alle Erkenntnisse und Einsichten der vergangen sechs Seminare einfließen. 

Diese Erfahrungen und Gefühle bildlich auszudrücken, schafft viel Klarheit. Wir steigern unser Potential, das zu erreichen, wonach wir uns sehnen und wer wir sind. 

MODUL 8: MEIN LEBENSTANZ 

Wenn ich ihn nicht selbst tanze, wer dann? 

Wir berühren durch das entstandene Selbstporträt unsere Essenz und aus diesem Kern schöpfen wir unseren persönlichen, einmaligen Tanz. 

Niemand kann und wird ihn für uns ins Leben bringen, außer wir selbst! Als Abschluss der Seminarreihe steht also die Performance unseres persönlichen LEBENSTANZES. 


Kursleitung: Didier Rouchon 1962 geboren in Frankreich, lebt in D und F.

2 Jahre Community Dance BA, Bretton Hall College of Arts Leeds University (England); Tanz- und Bewegungstherapie Life Art Process nach Anna Halprin (San Francisco, USA); Körperorientierte Psychotherapie, Core Energetics, W.Dawn (Bern, Schweiz), Arts of Touch Massage, R. Swartley (Paris, Frankreich) www.dansersavie.eu 

Kosten (Modul 1 – 7): 

Kursbeitrag: € 250,00 

Kosten Abschlusswoche (Modul 8): Kursbeitrag: € 550,00 


Tanz in der Natur Seminar-Auszeit  / Frankreich und Dänemark
Eine Woche voller sinnlicher, forschender, meditativer Momente des Seins
in und mit der Natur, im Dialog mit Himmel, Erde, Luft und Wasser …
Stille und spielerische Forschungsreise in die Tiefen der Natur und des
eigenen Seins.

Vitalisierendes und inspirierendes „Bad in der Natur“ um das Geheimnis
des Lebens zu entdecken, zu ehren und zu feiern.

Tanz und Ritual als Möglichkeit des Ausdrucks und der Entfaltung
verborgener, intimer Mythologien

An drei Orten, in drei unterschiedlichen Landschaften biete ich die
Seminarwochen Tanz & Natur an:

Ø 16. bis 23. Mai 2020: Mont Lozère, Nationalpark Cévennen (Frankreich)
Ø 25. Juli bis 1. August 2020 Ostseeküste bei Tilsvilde (Dänemark)
Ø 5. bis 12. September 2020 Halbinsel Giens, Hyères, Côte d’Azur
(Frankreich)

http://www.ovoia.com/danse-et-nature

Danse & Nature | Stages avec Didier Rouchon au cœur de la nature Europe – Ovoia Danse & Nature est le site sur lequel vous trouverez toutes les informations relatives aux Séjours que nous organisons annuellement. Auf der Website „Tanz in der Natur“ erhalten Sie Informationen zu unserer Körperarbeit sowie einen Überblick über alle Seminare, die wir jährlich organisieren. www.ovoia.com

Z

Kontakt und Anmeldung:

Didier Rouchon
12 avenue Jean Moulin
83 000 Toulon
00 33 6 09 70 50 61

Email Adresse: d.rouchon@hotmail.de

SOUL DANCE – lass Deine Seele tanzen – Wiebke Jahn

SOUL DANCE – lass Deine Seele tanzen

 
Tanzen ist Ausdruck – ganz individuell und persönlich.
Tanzen ist pure Freude und Befreiung der Seele.
Tanzen ist mehr als nur Bewegung, es ist Freiheit und Vielfalt.
Entdecke auch DU die Freiheit und Vielfalt in Deiner ganz persönlichen Art Dich zu bewegen.Beim SOUL DANCE geht es um keine Schrittfolgen oder besondere Leistungen. Es geht darum, Dich und Dein Körpergefühl auf freie Weise zu erforschen und das eigene Potential zu entdecken. Wahrnehmen, geschehen lassen, sich „bewegen“ lassen – sowohl innen als auch außen.Durch Improvisationen und Wahrnehmungsübungen findest Du mehr Vielfalt im Ausdruck und Vertrautheit mit Deinem Körper. Wir tanzen für uns allein, zu zweit oder in der Gruppe.„Alles kann, nichts muss!“Bitte bring bequeme Kleidung mit und eine Wasserflasche, es wird barfuß oder auf Socken getanzt. Gäste können nach kurzer Rücksprache gerne mitgebracht werden.
Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl von 12 – max. 14 Personen. Daher bitte immer verbindlich anmelden und wenn Gäste mitgebracht werden möchten, einmal kurz anfragen. Vielen Dank! 🙂

Für ALLE geeignet, die sich gerne bewegen und „bewegen lassen“ – innen und außen.

KURSLEITERIN

TERMINE

Freitag, 19:30 – 21:00 Uhr
Termine September: 4.9. + 18.9.
Termine Oktober: 16.10. + 30.10.
Termine November: 13.11. + 27.11.
Termin Dezember: 04.12. + 18.12.

PREISE

Kursgebühr:
20,- EUR pro Kurs – 15,- EUR erm.
(bitte mit Voranmeldung, kurzfristig auch vor Ort in bar möglich)

Anmeldung und Fragen bitte an: wiebke.jahn@gmx.de

VOR ORT & ONLINE

 

Kontakt und Anmeldung

 
 
 

GELASSEN IN DEN TAG MIT TAJI-QIGONG – Ruth Arens – ONLINE – STUDIO – IM PARK

Hunyuang Qigong eine daoistische Form des Qigong, die im Westen noch relativ neu ist. Die Übungen wurden entwickelt, um die Fähigkeit zu stärken, Qi wahrzunehmen, zu leiten, und zu nähren. Sie sind leicht zu erlernen, vertiefen die Entspannung, erhöhen unser energetisches Potential und wirken bis tief in den Alltag hinein.

KURSTERMINE

Dienstags von 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr

Fester Kurs mit 10 Terminen

Nächster Kursbeginn:

Dienstags 8 – 9 Uhr | online/ Bodywise St. Pauli/ bei gutem Wetter im Park
| 8 Termine | 100 Euro

28. Sept. – 16. Nov. 2021 (8 Termine)

KURSGEBÜHR

8 Termine: 100 Euro

KURSLEITERIN

Ruth Arens

KONTAKT UND ANMELDUNG

Anmeldung unter info@gelassendurchdentag.de

RUTH ARENS

HATHA YOGA FLOW – Lena Braun – VOR ORT

Der Hatha Yoga Flow folgt einem offenen Konzept, in das Elemente aus verschiedenen Yogastilen einfließen. Dein Atem ist der Sound der dich durch abwechslungsreiche, kreative Bewegungen trägt. Wir üben wie immer anatomisch exakt und physiologisch stimmig und beziehen geistige und energetische Aspekte unbedingt mit ein.

Vinyasa – schon mal irgendwo gehört? Das sind achtsam mit dem Atem koordinierte Bewegungsabläufe die deinen gesamten Körper aktivieren. Sie regen deinen Kreislauf an, machen deine Muskeln geschmeidig und öffnen deine Gelenke und Energiebahnen, so dass Prana (deine Lebensenergie) müheloser und vollständiger fließem kann. Sie entwickeln und erfordern gleichermaßen Bewusstheit, Kraft und Präsenz. Fein aufeinander abgestimmte Asanas stabilisieren und öffnen von Innen heraus und geben dir Raum für individuelle Erfahrungen. Yogische Tiefenentspannung bietet dir die Möglichkeit neu Gelerntes nachhaltig zu integrieren. Wir üben jeden Monat mit einem thematischen Schwerpunkt, wodurch wir uns intensiv mit verschieden Aspekten des Yoga auseinandersetzten können.

Zielgruppe

Grundsätzlich richtet sich der Kurs an alle Menschen, die Interesse an  Hatha Yoga haben. Der Hatha Yoga Flow ist eine dynamische Mittelstufen-Klasse. Wenn du noch ganz am Anfang deiner Yogapraxis stehst, hast du die Möglichkeit in einem persönlichen Training grundlegende Inhalte und Prinzipien des ganzheitlich-dynamischen Hatha Yoga (kennen) zu lernen, um sicher in deine gesundheitsfördernde Praxis zu starten.

Kursleiterin

Lena Braun

Jeden Mittwoch 19:30 – 20:45  ab August VOR ORT IM STUDIO – bitte ANMELDEN 🙂

Kursgebühr 10er Karte 130,00€/ermäßigt 110,00€ (Studierende, Schüler*innen, ALGII etc.) Gültigkeit: 6 Monate, Drop-In: 15,00€, Probestunde: 8,00€

Kontakt und Anmeldung  Lena Braun: lena@yoga-st.pauli.de / 0174 198 43 98 (Whats App, SMS, Anruf)

TRE® Körperarbeit nach Dr. D. Berceli – Julica Valentiner

Release – Rebalance – Renew

Shake it off! – Stress und Anspannung einfach abschütteln!

Was ist, wenn wir im Körper loslassen wollen, aber nicht loslassen können? Wenn Verspannungen unseren Alltag bestimmen?

Dann ist TRE® genau das Richtige!

TRE® ist eine Körperarbeitsmethode, die den Selbstheilungsprozess im Körper aktiviert und für Spannungsregulation im Organismus sorgt. Hierdurch können Symptome, die durch Stress und traumatische Lebenssituationen entstanden sind, reguliert und verbessert werden.

Ausprobieren lohnt sich!

Das TRE® Schnupperpaket besteht aus zwei Teilen.

Die 2-stündige Einführung in die TRE® Methode von 10.00 bis 12.00 Uhr und die Teilnahme am anschließenden TRE® Follow-up Kurs von 12.30 bis 14.00 Uhr.

Das Schnupperpaket ist für alle die TRE® einmal ganz unverbindlich ausprobieren wollen!

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Der TRE® Follow-up Kurs ist für alle die TRE® in einer Einzelsitzung oder einem Schnupperkurs schon kennengelernt haben.

Jeder, der eine professionelle Einführung in die TRE® Körperarbeit bereits gemacht hat, ist herzlich Willkommen!

In diesem Workshop können Sie sich in der Gruppe austauschen, Fragen stellen und Ihren eigenen TRE® Prozess wieder in Schwung bringen. Kommen Sie gern regelmäßig zu diesen Kursen, um am Ball zu bleiben 😉

Der TRE® Follow-up Kurs dauert 1,5 Stunden.

Mehr Infos auf www.tre-hamburg.de

Kursleiterin

Julica Valentiner (TRE-Kursleiterin)

TERMINE

Aktuell in „BABY-PAUSE“ – ab Sommer 2021 wieder da! 🙂

PREISE

Das TRE® Schnupperpaket kostet 65 Euro. Bitte den Betrag passend in bar zum Kurs mitbringen. 

Der TRE® Follow-up Kurs kostet 20€. Bitte den Betrag passend zum Kurs in bar mitbringen. 

Anmeldung

Anmeldung über www.tre-hamburg.de
Weitere Infos: www.sitz-kunst.dewww.facebook.com/Sitzkunst

EMOTIONELLE ERSTE HILFE * Online / VOR ORT * Jennifer Buri

… was ist das?
Die Emotionelle Erste Hilfe (EEH) ist ein körperorientierter Ansatz, der in der Krisenintervention und Bindungsförderung von Eltern, Babys und Kleinkindern eingesetzt wird und eine liebevolle Eltern-Kind-Beziehung von Beginn an unterstützt. Der Ansatz hat seine Wurzeln in der modernen Körperpsychotherapie, basiert auf Erkenntnissen aus der neueren Hirn- und Bindungsforschung und wurde von Thomas Harms, Psychologe und Körperpsychotherapeut, entwickelt.
Die zentrale Idee der Emotionellen Ersten Hilfe ist die Unterstützung und die Bewahrung der emotionalen Bindung zwischen Eltern und Kind von Anfang an.

»Nirgends können wir Glück und Angst so intensiv erfahren, wie in der Begleitung eines neugeborenen Kindes.« (T. Harms)

Mit den Methoden der Emotionellen Ersten Hilfe unterstütze und begleite ich:
– belastende Stress- und Angstzustände rund um Schwangerschaft und Geburt
– Entwicklung einer liebevollen Verbindung zum ungeborenen oder neugeborenen Kind
– hilflose, verzweifelte, ratlose Eltern in Krisen
– Eltern, die sich erschöpft und/oder überfordert fühlen
– untröstlich weinende Babys
– schlecht oder wenig schlafenden Babys, Ein- und Durchschlafschwierigkeiten
– Aufarbeitung überwältigender Geburts- und Trennungserfahrungen (z.B. Fehlgeburt, Kaiserschnitt)
– emotionale Krisen im Säuglings- und Kleinkindalter, Entwicklungsbegleitung

… Krisen nach der Geburt – was ist das?
Emotionelle Krisen nehmen in der ersten Wochen und Monaten nach der Geburt (manchmal auch schon während der Schwangerschaft) oft einen dramatischen Verlauf: Die Babys sind unzufrieden und schreien stundenlang, ohne dass sie von den Eltern beruhigt werden können. Die Körper der Säuglinge sind vielleicht gespannt, ihre Augen vermeiden Blickkontakt und zeigen wenig Interesse. Eltern fühlen sich häufig ohnmächtig, Verzweiflung und Hilflosifkeit bestimmen ihren Alltag. Besonders schmerzhaft für Eltern kann ein Gefühl des Verlust des emotionalen Kontaktes zum Kind sein. Neben einer allgemeinen Gereiztheit sind körperliche Verspannungen, Erschöpfungszustände und Schlafstörungen die häufigsten Symptome einer postnatalen Krise auf Seiten der Eltern.

… Methoden oder wie wird gearbeitet?
Anhand von gezielten Gesprächen, Halt gebenden Berührungen und Wahrnehmungsübungen will die Emotionelle Erste Hilfe den Kreislauf aus Angst, Anspannung und Verunsicherung frühzeitig durchbrechen. Eltern werden darin unterstützt, ihre Gefühle besser zu verstehen und in einen Zustand der Offenheit und der Bindungsbereitschaft zurück zu kehren.
Die Nähe zum Kind wird dadurch spürbar gestärkt. Ein feinfühliger und liebevoller Dialog ist dann leichter möglich – auch in schwierigen Momenten.

… Ziele:
Die EEH-Beratung unterstützt, wenn Eltern mit Ihrem Baby und (Klein-)Kind in eine emotionale Sackgasse geraten. Emotionelle Erste Hilfe hilft, Zustände von Verzweiflung und Orientierungslosigkeit zu überwinden und die Ausdruckssprache der Kinder besser zu verstehen, zu beantworten und liebevoll zu begleiten. Eltern finden wieder Halt und Sicherheit, die sie dann an ihr Kind weiter geben können. Eigene Ressourcen werden gestärkt, damit Eltern wieder auf ihre eigenen, intuitiven Fähigkeiten vertrauen können und ihren individuellen Weg finden und gehen können, der sich für die eigene Familie und die eigene individuelle Situation gut und richtig anfühlt.

Bei Beratungsbedarf oder Fragen kontaktiert mich gern: kontakt@basicbonding.de oder 0176-23743867

Mehr Informationen zur EMOTIONELLEN ERSTEN HILFE, Thomas Harms und dem Berterinnen Netzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie weiteren eurüpäischen Ländern findet ihr hier: https://www.emotionelle-erste-hilfe.org/

 

Kontakt

Jennifer Buri
Fachberaterin für Emotionelle erste Hilfe
Körperpsychotherapeutin i. A.
0176-23743867
kontakt@basicbonding.de
www.basicbonding.de

 

BABYTRÄNEN-VORTRAG – Jennifer Buri * online *

Keine Angst vor Babytränen – ein Vortrag Rund ums Babyweinen

Viel oder haltloses, verzweifeltes Schreien, Unruhe und entsprechend ratlose, erschöpfte Eltern?!
Wann ist ein Baby ein „Schreibaby“?!  Wie begleite ich Babytränen?!  Gehört das dazu oder machen wir was falsch?

In diesem Vortrag geht es um Babytränen, darum dass und wie viel Babyweinen zu jedem Eltern-Baby-Alltag dazu gehört und um die Frage, wie Eltern die Tränen ihrer Kinder gut begleiten können. Es wird Raum für einen achtsamen, wertschätzenden Austausch in einer kleinen Gruppe geben. Einen individuellen Beratungtermin kann ein Vortrag natürlich nicht ersetzen. Ich berate und begleite euch gern – individuelle Termine auf auf Anfrage.

KURSLEITUNG

Jennifer Buri (Fachberaterin Emotionelle Erste Hilfe, Somatic Experiencing Practitioner)

Termine

Mo. 24.03.2021, 18:00 Uhr – online – @Elternschule Eimsbüttel, Anmeldung: https://elternschule-eimsbuettel.de/

Mo. 19.05.2021, 17:00 Uhr – online – @Elternschule Eimsbüttel, Anmeldung: https://elternschule-eimsbuettel.de/

PREISE

Vortrag und Austausch – 90 Minuten: 20 € pro Person / 30 € pro Paar


ANMELDUNG UND INFORMATION

Jennifer Buri
Basic Bonding Kursleiterin
Fachberaterin für EMOTIONELLE ERSTE HILFE
kontakt@basicbonding.de
0176-23753867

BINDUNG & AUTONOMIE (ab 6 – 14 Mon.) * VOR ORT * Jennifer Buri

Eltern-Kind-Kurs

Beobachtungsraum – Bindungsorientierte Eltern-Kind-Gruppe ab 6 Monaten / ab ca. 14 Monate
Erste Kontakte zu Gleichaltrigen.

aktuell max. 5 Eltern-/Vater-/Mutter-Kind Paare

Der Kurs bietet Raum, eure Kinder und ihre Begegnungen untereinander oder ihr Erforschen des angebotenen Materials zu beobachten und achtsam zu begleiten. Es bieten sich neue Perspektiven auf euer Kind. Ohne Alltagsstress, Momente der Ruhe, Entspannung und des Kontakts genießen, Entwicklungsschritte wahrnehmen und sich miteinander freuen.

Herzstück der Kurses sind die ca. 30 – 40 Min. Beobachtungsraum, während dieser Zeit gilt: „So wenig Eingreifen wie möglich, so viel wie nötig.“ – Austausch findet anschließend statt, so entsteht ein sehr ruhiger, aufmerksamer Raum, in dem sich frei entfalten kann was in den Kindern steckt!

Die eigene Zurückhaltung – also wenig Eingreifen und das Respektieren der kindlichen Selbstständigkeit, führt zu selbstreflexiven Prozessen bei Müttern-/Vätern-/Eltern, was uns in intensiveren Kontakt zu uns selbst und damit in Kontakt zu unseren Kindern bringt.

• 40 min Beobachtungsraum in ruhiger, aufmerksamer Atmosphäre – anschließend gemeinsamer Austausch
• In entspannter Umgebung euer Kind und seine ersten Kontakte zu anderen Kindern begleiten
• Unspektakuläre, aber wichtige Fähigkeiten eurer Kinder werden sichtbar, Entwicklungsschritte deutlich
• Ihr könnt erleben, wie Ruhe, „Sein-lassen“ und Vertrauen die Beziehung zu eurem Kind stärkt
• Erfahren, wie sich Vieles „von Selbst“ fügt und wie euer Baby seine Bedürfnisse selbst regulieren kann
– Es gibt Raum, sich mit anderen Eltern auszutauschen und eigene Fragen zu besprechen

KURSLEITUNG

Jennifer Buri (Fachberaterin Emotionelle Erste Hilfe, Somatic Experiencing Practitioner)

TERMINE

Ein Kurs besteht jeweils aus 4 Terminen

Do. 11:30 – 13:00 Uhr, für Kinder ab 6 Monate
Do. 16:00 – 17:30 Uhr, für Kinder ab ca. 14 Monate, 2 Wochen Rhythmus

Nächster Kursstart ab März 2021 vor ORT:

20./27. Mai & 03./10. Juni 2021

Do. 22./29. Juli & 05./12. Aug. 2021

Do. 19./26. Aug. & 02./09. Sept. 2021

Do. 23./30. Sept. & 21./28. Okt. 2021

Do. 04./18./25. Nov. & 02. Dez. 2021

PREISE

4 Termine à 1,5 Stunden 75€, Wiederholer_innen 70€ (1 fester Kurs)

8 Termine vorab gebucht 140€ (2x 4 Termine / 2 feste Kurse)

6 Termine im 2 – Wochen – Rythmus, 110€ (1 fester Kurs)


ANMELDUNG UND INFORMATION

Für eine verbindliche Anmeldung brauche ich euren Namen, Geburtsdatum vom Kind, Adresse und Mobilnummer.


Anmeldung via Mail: kontakt@basicbonding.de
oder Mobil: 0176-23743867
oder über meine Homepage: www.basicbonding.de

BABYSCHLAF-VORTRAG – Jennifer Buri * online *

Schläft dein Kind schon durch?

– eine Frage die Eltern häufig gestellt bekommen – ein Thema das viel Druck macht, oftmals viele Fragen aufwirft und sehr belastend für Eltern, Kinder, Familien und nicht zuletzt Paarbeziehungen sein kann!

Ausreichend Schlaf gehört zu unseren Grundbedürfnissen, die erfüllt sein müssen um genug Stresstoleranz aufzubringen, damit wir uns den täglichen Anforderungen gewachsen fühlen – andersherum gesagt: Schlafentzug stellt eine extreme Belastung dar!

In meinem Vortrag möchte ich euch durch einige Zahlen und Fakten etwas Orientierung rund ums Thema „Babyschlaf“ bieten.

  • Was heißt eigentlich „Durchschlafen“?!
  • Wie viel Schlaf braucht mein Kind?
  • Im eigenen Bett?!
  • Wie kann ich mein Kind gut in den Schlaf begleiten?
  • Wie viel Unterstützung ist gut für mein Kind?

Einerseits werden wir auf der Basis neurophysiologischer Betrachtungsweisen uns dem Thema Babyschlaf nähern und entlang von entwicklungsbedingten Voraussetzungen sehen was Kinder können – und was auch nicht…

Andererseits werden wir uns ansehen, welche Handlungen schlaffördernd sein können und wie wir Kinder unterstützen können.

Heraus aus einer immer auch bindungsorientierten und entsprechend bindungsstärkenden Sichtweise.

REFERENTIN

Jennifer Buri (Fachberaterin für Emotionelle Erste Hilfe, Basic Bonding Kursleiterin und Somatic Experiencing Practitioner)

TERMINE

Mi. 10.02.2021, 18:00 Uhr – online – @Elternschule Eimsbüttel, Anmeldung: https://elternschule-eimsbuettel.de/

Mi. 21.04.2021, 17:00 Uhr – online – @Elternschule Eimsbüttel, Anmeldung: https://elternschule-eimsbuettel.de/

Mi. 02.06.2021, 18:00 Uhr – online – @Elternschule Eimsbüttel, Anmeldung: https://elternschule-eimsbuettel.de/

PREISE

Vortrag und Austausch – 90 Minuten: 20 € pro Person, 30 € pro Paar

ANMELDUNG

Anmeldung bitte per mail an kontakt@basicbonding.de oder per Telefon unter 0176-23743867

Weitere Informationen unter www.basicbonding.de

SCHREI-BABY BEGLEITUNG – * Online / VOR ORT * Jennifer Buri

Es gibt kaum eine größere Belastung für Eltern, als über Tage und Wochen hinweg dem Schreien eines Säuglings ausgesetzt zu sein. Für viele Eltern ist dieses eine Extremsituation, die nicht selten die Belastungsgrenzen der Betroffenen auch überschreitet. In diesen Fällen besteht ein erhöhtes Risiko, dass die Eltern mit ihren Babys in einen Kreislauf aus Angsterleben, Körperverspannung und Kontaktverlust hineingeraten.

Während das normale Babyschreien ein wichtiges Mittel des Babys ist, um seine Bedürfnisse mitzuteilen, verhält es sich ganz anders bei den untröstlich weinenden Säuglingen. Hier haben die Hilfs- und Pflegeangebote der Eltern (wie Tragen, Schaukeln oder Stillen) kaum oder gar keinen Einfluss mehr auf das Schreien des Kindes. Solche Babys sind schreckhaft und haben große Probleme mit den vielen Umweltreizen fertig zu werden.

Eine lebendige Umwelt, die für ein gut reguliertes Babys kein Problem darstellt (wie etwa der Besuch einer Stillgruppe oder eines Rückbildungskurses), ist für das untröstlich weinende Baby eine große Herausforderung.

Seine Stimmung ist oft sehr instabil, und kann innerhalb weniger Sekunden von zufrieden und entspannt in einen unglücklichen und sehr aufgeregten Zustand wechseln. Schon eine laut zufallende Tür oder eine plötzliche Lageveränderung kann oftmals ausreichen, dass das Baby plötzlich und ohne Ankündigung in ein (untröstliches) Weinen wechselt, das schwer zu beruhigen ist.

Was mache ich, wenn mein Baby viele Stunden untröstlich weint? Wie gehe ich als Mutter oder Vater mit bedrängenden Gefühlen der Angst, Unsicherheit und Wut um? Wie schaffe ich es, mich im Alltag zu entspannen, wenn mein Säugling ständig quengelt?

Ich berate und begleite euch gern.

Termine auf Anfrage:
kontakt@basicbonding.de
Mobil: 0176-23743867

BABY-SCHLAF-BERATUNG – Jennifer Buri

Babyschlaf und Elternnächte – individuelle Schlafberatung

Um eigene, passende Wege innerhalb unserer Familien zu finden, die gangbar sind, sich für uns richtig und gut anfühlen braucht es eine Menge Klarheit und Entschiedenheit. Oft handelt es sich um Themen mit denen wir uns zum ersten mal beschäftigen, über die wir uns vielleicht noch nie vorher Gedanken gemacht haben, zu denen uns kontroverse Meinungen und Lösungsstrategien begegnen – z. t. auch von uns sehr nahen und lieben Menschen, deren Meinung uns sonst am Herzen liegt – aber plötzlich „funktionieren“ die Tipps nicht mehr oder fühlen sich nicht stimmig an.

Um klare Entscheidungen treffen zu können, eindeutige Wege einzuschlagen und entsprechend eindeutige Signale an mein Kind geben zu können brauchen wir Orientierung – das schafft Sicherheit!

Dafür brauchen wir einerseits Information – was braucht mein Kind? Wie viel Schlaf braucht mein Kind? Wie unterscheidet sich Babyschlaf? Was kann mein Kind schon? Was sind schlaffördernde Maßnahmen?

Zum anderen ist es meiner Meinung nach von Bedeutung die eigene Betroffenheit zu klären – was berührt mich in der jew. Situation, welche Ängste oder Sorgen kommen auf, welche Fragen oder was für ein Gefühl?

Mir ist es ein Anliegen zum einen durch neurophysiologisches und entwicklungspsychologisches Wissen – sprich Zahlen und Fakten rund ums Thema schlafen – Orientierung zu bieten. Andererseits die persönliche Situation und Betroffenheit mit einzubeziehen – es geht darum individuelle Wege zu finden, die  sich „richtig“ anfühlen und zu tragfähigen Bindungsbeziehungen beitragen.

Patentlösungen und Schlaflernprogramme schließen sich bei diesem individuellen, bindungsorientierten Ansatz aus.

 

BERATERIN

Jennifer Buri (Fachberaterin für Emotionelle Erste Hilfe, Basic Bonding Kursleiterin und Somatic Experiencing Practitioner)

 

TERMINE

Individuell auf Anfrage in den Räumen des BODYWISE ST. PAULI. Auf Anfrage und in Einzelfällen bzw. im Frühwochenbett komme ich auch gern zu euch nach Hause.

 

PREISE

Erstgespräch (60-90 Min.): 65 €
jede weitere Stunde (60 min): 55 €

 

ANMELDUNG

Anmeldung bitte per mail an kontakt@basicbonding.de oder per Telefon unter 0176-23743867

Weitere Informationen unter www.basicbonding.de

TRAUMA-ARBEIT: SOMATIC EXPERIENCING – Jennifer Buri

Was ist Somatic Experiencing?

„Ein Trauma ist im Nervensystem gebunden. Es ist somit eine biologisch unvollständige Antwort des Körpers auf eine als lebensbedrohlich erfahrene Situation. Das Nervensystem hat dadurch seine volle Flexibilität verloren. Wir müssen ihm deshalb helfen, wieder zu seiner ganzen Spannbreite und Kraft zurückzufinden“.

 Peter Levine

Ein Trauma kann, muss aber nicht immer ein objektiv lebensbedrohliches Ereignis zu Grunde haben. Entscheidend für die Entstehung eines Traumas im Nervensystem ist die subjektive Erfahrung von Überwältigung und Hilflosigkeit und schließt damit neben Missbrauch, Gewalt und Bedrohung auch Unfälle, Stürze, Operationen, schwere Krankheiten, den Verlust nahestehender Menschen oder mangelnde Zuwendung im Kindesalter mit ein.

Mit Somatic Experiencing wird das traumatische Ereignis körperlich und geistig „neuverhandelt“. Dabei ist nicht das Ereignis selbst entscheidend, sondern die Reaktionsweise des Nervensystems, d.h. wie die physiologischen Regulationskräfte des Nervensystems mit der Bedrohung fertig geworden sind. Mit Somatic Experiencing ist es möglich, ohne Inhalt oder Erinnerung zu arbeiten, wenn das Ereignis emotional zu belastend erscheint. Eine mögliche Re-Traumatisierung bei der Aufarbeitung wird vermieden, indem die „eingefrorene“ Energie in kleinen Dosen „aufgetaut“ wird und schrittweise zur Entladung kommt. Durch das Aufspüren und Wiederbeleben dieser biologischen, körperlichen Abwehrkräfte, entsteht aus dem traumabedingten Gefühl von Lähmung und Erstarrung ein Gefühl von Lebendigkeit und eine Eröffnung von neuen Möglichkeiten und Lebensfreude. Die tief verankerten Nachwirkungen von Trauma können sich schonend auflösen.

Die meisten Therapiemethoden berücksichtigen in der Regel nicht in ausreichender Weise die während eines bedrohlichen Ereignisses ablaufenden Reaktionen in Körper und Nervensystem. Anders das von Peter Levine entwickelte Modell zur Überwindung und Integration traumatischer Ereignisse. Es beruht auf Verhaltensbeobachtungen in der Tierwelt. Der zugrunde liegende biologische Mechanismus geht auf das Jäger-Beute-Verhalten zurück, einen ursprünglichen Reiz-Reaktions-Zyklus mit grundsätzlich drei Optionen: Flucht-, Angriff- und Totstell-Reflex.

Tiere in freier Wildbahn sind zwar häufig lebensbedrohlichen Gefahren ausgesetzt, werden jedoch nicht nachhaltig traumatisiert, da sie über angeborene Mechanismen verfügen, die es ihnen ermöglichen, die hohe, im Überlebenskampf mobilisierte Stress-Energie wieder abzubauen. Zwar sind wir Menschen mit grundlegend gleichen Regulationsmechanismen ausgestattet, doch wird die Funktionsfähigkeit dieser instinktgeleiteten Systeme häufig durch den „rationalen“ Teil unseres Gehirns gehemmt und außer Kraft gesetzt.

Dies kann bei uns Menschen dazu führen, dass die vom Körper im Alarmzustand bereit gestellte Überlebensenergie vom Nervensystem nur unvollständig oder verzögert aufgelöst wird. Der Organismus reagiert in der Folge weiterhin auf die Bedrohung der Vergangenheit. In diesem Falle sind die in der Gegenwart zu beobachtenden Reaktionsweisen, Verhaltensmuster, Überzeugungen, Gedanken und Gefühle der Person oft noch mit den erschreckenden Erfahrungen der Vergangenheit gekoppelt.

Für die Betroffenen entstehen oft verwirrende und auch beängstigende psychische und somatische Symptome. Diese zeigen sich, eventuell erst Jahre später, als Übererregbarkeit, Überaktivität, jähzornige Wutausbrüche, Ängste, Panik, Depressionen, Gefühle von Entfremdung, Konzentrationsstörungen, Dissoziation, Bindungsunfähigkeit, Schlafstörungen, Erschöpfung, chronische Schmerzen, Migräne, Nacken- und Rückenprobleme, Probleme mit dem Immunsystem oder dem Endokrinum, Burnout uvm.

Trauma entsteht, wenn bei Überreizung des Nervensystems der ursprünglich natürliche Zyklus von Orientierung, Flucht, Kampf und Immobilitäts-Reaktion nicht vollständig durchlaufen werden kann oder gar nicht erst zustande kommt.

Bei der Aufarbeitung der Folgen von Schock und Trauma muss deshalb die körperliche Reaktion auf das verursachende Ereignis als eigenes Phänomen verstanden und berücksichtigt werden.
Gelingt es dem Menschen die biologischen Prozesse schrittweise und langsam zu vervollständigen, so kann die Person wieder Zugang finden zu ihren angeborenen, lebenswichtigen Reaktionsmöglichkeiten wie Orientierung, Flucht, Kampf, Verteidigung, und so ihre volle Lebensenergie zurückgewinnen, die zum Zeitpunkt der Überwältigung nicht zur Verfügung stand, bzw. eingefroren ist.

PRACTITIONER

Jennifer Buri (Somatic Experiencing Practitioner, Fachberaterin für emotionelle erste Hilfe)

TERMINE

Auf Anfrage per email unter kontakt@basicbonding.de oder info@danielameinl.de

PREISE

80 Euro pro Termin (60-90 Minuten)

Schmetterlings- BABYMASSAGE – Bindung durch Berührung – Jennifer Buri

Ein bindungsorientierter Kurs für Eltern mit Babys von 0-9 Monaten

Schrittweise entwickeln wir „Berührungssequenzen“, die sich an den individuellen Bedürfnissen Deines Babys orientieren. Wir verwenden „schmetterlingszarte“ Streichungen, die spannungslösend wirken und ruhende Berührungen als stabilisierende Elemente.  Wir nehmen uns Zeit, die Babys in Ruhe zu beobachten und zu erfahren wann sich Dein Baby für Körperberührungen öffnet und wann es Pausen oder Zeiten des Rückzugs benötigt. So entstehen „Berührungsgespräche“, deren Ablauf, Rhythmus und Dosierung sich an den besonderen Bedürfnissen jedes einzelnen Kindes orientiert.

Voraussetzung dafür ist die eigene innere Ruhe und Selbstverbindung, nur so können die feinen Botschaften der Babys wahrgenommen und entsprechend beantwortet werden.

Es wird viel Raum zum Beobachten geben, Selbstwahrnehmung schulen, in entspannter Atmosphäre bei sich selbst sein und ankommen können und so auch ganz nah mit Deinem Kind – Nähe genießen, eine gute gemeinsame Zeit haben!

Auch für Frühgeborene, unruhige, viel weinendene oder schlecht schlafenden Babys ist der Kurs bestens geeignet. In der vertrauten Amosphäre einer kleinen Gruppe wird es Raum für Fragen und Austausch geben.

KURSLEITUNG

Jennifer Buri (Fachberaterin für Emotionelle Erste Hilfe, Basic Bonding Kursleiterin und Somatic Experiencing Practitioner)

Termine

Ein Kurs besteht aus 4 Terminen

Donnerstag, St Pauli, BodyWise St Pauli, Clemens-Schultz-Str. 50, 13:45 – 15:00 Uhr

Freitag, Eimsbüttel, Hebammenpraxis Bauchgefühl, Eppendorfer Weg 95a 10:45 – 12:00 Uhr & 12:15 – 13:30 Uhr

Do. 08./15./22./29. April 2021

Do. 06./20./27. Mai & 03. Juni 2021

Fr. 19./26. Feb. & 12./19. März  2021

Fr. 09./16./23./30. April  2021

Fr. 21. Mai & 04./11./18. Juni  2021

Vor Ort! – mit Abstand & Maske – kleine Gruppen 🙂

PREISE

4 Termine à 75 Min. 75€

Anmeldung

Per Mail: kontakt@basicbonding.de
Telefonisch: 0176-23743867