Anika Brandt

Als Physiotherapeutin und zertifizierte Pilates Trainerin biete ich Kurse so wie Einzeltraining an. Durch meine Ausbildung zur Physiotherapeutin, werden meine Kurse von den Krankenkassen unterstützt und somit als Präventionskurse anerkannt. Pilates ist ein ganzheitliches Training und gibt den Muskeln Länge und Stabilität aus der Körpermitte und somit bist Du gefühlt größer nach 60Minuten Training.

Pilates Rückendeckung
Anika Brandt
mail: anika@pilates-rueckendeckung.hamburg
Tel.: 01678- 181 3002

Pilates – Rückendeckung – Anika Brandt

Als Physiotherapeutin und zertifizierte Pilates Trainerin biete ich Kurse so wie Einzeltraining an. Durch meine Ausbildung zur Physiotherapeutin, werden meine Kurse von den Krankenkassen unterstützt und somit als Präventionskurse anerkannt. Pilates ist ein ganzheitliches Training und gibt den Muskeln Länge und Stabilität aus der Körpermitte und somit bist Du gefühlt größer nach 60Minuten Training.

Zielgruppe alle Altersgruppen, Prä-und Postsymptomatisch, schwangere (extra Kurse), nach der Schwangerschaft, Sportler…

Kursleitung Anika Brandt
Pilates Rückendeckung

Kurstermine immer Donnerstags 20:15-21:15 Uhr

Kursgebühr ° ein Präventionskurs ist 10 Wochen gültig und kostet 150,-€
° eine 10´er Karte, 3 Monate gültig und kostet 140,-€
° einer 10´er Karte, 5 Monate gültig und kostet 160,-€
° einer 5ér Karte, 7 Wochen gültig und kostet 75,-€

Kontakt und Anmeldung Pilates Rückendeckung
Anika Brandt
mail: anika@pilates-rueckendeckung.hamburg
Tel.: 01678- 181 3002

Schnuppertag: Gewaltfreie Kommunikation

Einführung in die GfK mit Ruth Gremmels

An diesem Samstag möchte ich Euch einen ersten Einblick in Methode und in die Haltung der Gewaltfreien (oder auch achtsamen) Kommunikation geben. Wesentlicher Bestandteil dieser Art zu kommunizieren, ist die innere Haltung zu uns selbst und zu unserem Gegenüber. Sie basiert auf Wertschätzung, Achtsamkeit, Verbindung und Selbstverantwortung. Dazu brauchen wir die Bereitschaft, unsere Urteile und Bewertungen zu hinterfragen und los zu lassen, die eigenen Gefühle und dahinter liegenden Bedürfnisse wahrzunehmen und die der anderen als ebenso wichtig anzuerkennen.
Ob im Alltag mit dem Partner/der Partnerin, im Kontakt mit den Kindern, Freund*innen oder am Arbeitsplatz – die GfK bietet eine Möglichkeit, in Konfliktsituationen neue Wege zu gehen und somit Kommunikation erfüllender zu gestalten. An diesem Schnuppertag lernt ihr die wichtigsten Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikation und ihre Grundhaltung kennen.
Anhand konkreter Beispiele aus dem Alltag werden wir die Umsetzung der vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation im Umgang mit uns selbst und in der Anwendung im Konflikt mit anderen Menschen üben und ihre Wirkung erfahren. Dazu arbeiten wir mit vielen praktischen Übungen in Einzel-, Gruppen- und Partner*innenarbeit. Ich freue mich auf einen intensiven und erkenntnisreichen Tag mit Euch!

Zielgruppe Für alle, die die Gewaltfreie Kommunikation kennen lernen möchten und Lust haben, auf Entdeckungsreise zu gehen…

Kursleitung Ruth Gremmels
Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation & Systemische Beraterin

Kurstermine Samstag, 14. September
11 – 17 Uhr

Kursgebühr 60 Euro

Kontakt und Anmeldung Ich freue mich über eine verbindliche Anmeldung bis zum 17. August unter Ruth.Gremmels@bewegungimsystem.de
Tel: 0176/83518325 E

Ruth Gremmels

2009 habe ich die Gewaltfreie Kommunikation und ihre heilsame, achtsame & lebendige Art kennen- und schätzen gelernt! Nach jahrelanger Teilnahme an Seminaren und Übungsgruppen, arbeite ich seit 2015 selbst als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, weil es mir ein Herzenswunsch ist, die heilsame & verbindende Kraft dieser Art der Verständigung in die Welt zu bringen!

Sowohl im Privaten, als Partnerin und Mutter von 3 Kindern, als auch in meiner Arbeit als systemische Einzel- und Paarberaterin, ist mir die GfK ein großer Schatz, denn sie hilft, starke Emotionen & Gefühle zu übersetzen und somit sich selbst und den/die anderen besser zu verstehen.

Weitere Impulse für meine Arbeit ziehe ich aus der Achtsamkeitspraxis, der Körperarbeit, aus Tanz und Gesang. Ich selbst sehe mich als Forschende, mit dem großen Wunsch, zu mehr Frieden & Verständigung im Kleinen und Großen bei zu tragen!

Kontakt:

Ruth Gremmels

Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, Systemische Beraterin, Sexualpädagogin

Ruth.Gremmels@bewegungimsystem.de

0176/ 83518325 oder 04822/ 9780968

www.Bewegungimsystem.de

OPN YOGA – Hannah Geringer

OPN Yoga ist ein dynamisches und offenes Yoga Konzept, dass sich nicht auf einen Yoga Stil beschränkt. Vielmehr werden verschiedene Yoga Stile und Mobility Methoden miteinander vereint und von kurzen Meditationen begleitet. Flexibilität, Kraft, Balance und Ausdauer werden gefordert während Entspannung und Chillmomente für einen angemessenen Ausgleich sorgen, um Körper und Geist in selbem Maße anzusprechen. Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Kursleitung Hannah Geringer

Kurstermine Donnerstags, 17:15 – 18:30 (75 Min.)

Kursgebühr 10 Euro mit Anmeldung per E-Mail bis Mittwochs 00:00 Uhr an opnyoga@gmail.com
12 Euro Walk-In (ohne Anmeldung)

9 Euro Studenten, Auszubildende; Mit Anmeldung per E-Mail bis Mittwochs 00:00 Uhr an opnyoga@gmail.com

Barzahlung & Paypal möglich

Kontakt und Anmeldung Anmeldung mit Namen und Termin/en an opnyoga@gmail.com

Hannah Geringer

Hey, mein Name ist Hannah und ich bin 26 Jahre alt. Ich bin ausgebildete Yoga Lehrerin und studiere Erziehungs- und Bildungswissenschaften an der Uni Hamburg. Ich praktiziere seit vielen Jahren Yoga und möchte mit OPNYOGA ein Yoga Konzept schaffen, dass offen ist, Spaß macht und zugänglich ist. Yoga ist Selbsterfahrung. Ein Weg, um eine langfristige Balance, Zufriedenheit und mehr Bewusstheit im Leben zu schaffen. Und für viele vor allem: Fit und gesund zu bleiben. Ganz ehrlich? Alles was du dazu brauchst, bist du selbst. All das ist bereits in dir vorhanden. Ich bin nur dazu da, dich dabei zu unterstützen. Dir meine Erfahrungen mitzugeben und dir Methoden sowie Möglichkeiten aufzuzeigen. 

Egal ob du erfahrene/r Yogi/ni oder Yoga Neuling bist, wenn du bock auf positive vibes und Spaß an Bewegung hast, dann bist du herzlich eingeladen, dich selbst zur nächsten OPNYOGA Session mitzubringen. Lass uns zusammen kommen. Frei nach dem Motto: Your vibe attracts your tribe <3 

Kontakt:opnyoga@gmail.com

22.06.2019 – Lange Nacht des Yoga – Save the Date!

Bodywise St. Pauli – Wir sind dabei!

Clemens-Schultz-Straße 50, (im Hinterhof 3. Stock), 20359 Hamburg-St. Pauli

U3 St. Pauli, S Bahn 1/3/11 Reeperbahn, Bus Paul-Roosen-Straße

17:00 – 23:00

17:00 – 17:45  Inner Flow inspired Hatha Yoga mit Lena Braun

18:15 – 19:00  Yin Yoga mit Sabine Weller

19:30 – 20:15  Jivamukti Yoga mit Anne-Christine Schmitz

20:45 – 21:30  Die Rishikesh Reihe mit Lena Braun

22:00 – 22:45  The Joy of Giving – Thai Yoga Massage mit Ewa Stachowicz

Raum für Yoga, Körperarbeit, Eltern-Kind-Kurse. Raum für Bewegung, Beratung, Bindungsförderung. Unsere Arbeit ist getragen von Achtsamkeit, Wertschätzung und dem Vertrauen in die innere Weisheit des Körpers und der Seele auf dem Weg zur Entfaltung unseres wahren Potentials. Komm und entdecke Dich! 

Yogastile: Jivamukti Yoga, Hatha Yoga, Mindful Yoga Therapie, Yin Yoga

https://www.yoganacht.de/hamburg/bodywise-st-pauli/

Hannah Parnow-Kloth

Mich berührt und begeistert die unmissverständliche Intelligenz des Körpers immer wieder. Die Begegnung zwischen Menschen auf so unterschiedlichen Ebenen. Bisher gibt es nur wenige Möglichkeiten, dies beim Kennenlernen eines potentiellen Partners anzuwenden. Deshalb freue ich mich sehr, beim Sensual Speeddating eine Möglichkeit gefunden zu haben, diese Körperintelligenz auch bei der Partnerwahl sprechen zu lassen. Für Beziehungen, die mit allen Sinnen gelebt werden und auf unmittelbarer Begegnung beruhen.

Zusammen mit anderen Menschen einen Raum zu kreieren, in dem all’ das passieren kann, ist aufregend, intensiv und wundervoll und etwas, worauf ich mich sehr freue! 

HATHA YOGA FLOW I – Lena Braun

In dieser ganzheitlich-dynamischen Stunde üben wir Hatha Yoga anatomisch exakt und physiologisch stimmig, während wir auch geistige und energetische Wirkungen in unsere Praxis mit einbeziehen.

Pranayama schult dein Atem – und Körperbewusstsein, wirkt reinigend, ausgleichend und energetisierend. In kräftigenden Vinyasas wird dein gesamtes System „aufgeweckt“. Diese achtsam mit dem Atem koordinierten Bewegungsabläufe aktivieren den gesamten Körper, machen die Muskeln geschmeidig, öffnen die Gelenke und  stimulieren Kreislauf und Energiebahnen, so dass Prana müheloser und vollständiger fließem kann. Sie erfordern und entwickeln Präsenz, Bewusstheit und Kraft. Harmonisch aufeinander abgestimmte Asanas stärken, stabilisieren und öffnen von Innen heraus und geben dir Raum für individuelle Erfahrungen. In der Tiefenentspannung findest Ruhe und die Mögichkeit, dich mit deiner Inneren Stille zu verbinden und neu Gelerntes nachhaltig zu integrieren.

Der Hatha Yoga Flow I folgt einem offenen Konzept, in das Elemente aus verschiedenen Yogastilen einfließen. Der Atem trägt dich durch abwechslungsreiche, kreative Bewegungen. Jeden Monat arbeiten wir an einem Themenschwerpunkt, wodurch wir uns intensiv mit verschieden Aspekten und

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an alle Menschen, die Interesse an  Hatha Yoga haben. * Wir starten am Montag den 01.04.2019 mit den BASICS. Du kannst jederzeit einsteigen, wenn du dann noch Bedarf hast, grundlegende Übungs- und Ausrichtungsprinzipien detailliert zu erlernen, um sicher in deine gesundheitsfördernde Praxis zu starten, können wir gerne ein persönliches Zusatztraining vereinbaren.

Kursleiterin

Lena Braun

Kurstermine: Jeden Montag (ab 01.04.2019) 19:30 – 21:00 (nach 19:30 ist die Tür geschlossen und die Klingel macht Pause)

Kursgebühr 10er Karte 130€/ermäßigt 110€ (Studierende, Schüler*innen, ALGII etc.) unbegrenzt gültig, Drop-In: 15€, Probestunde: 8€

Kontakt und Anmeldung  Lena Braun: lena@yoga-st.pauli.de / 0174 198 43 98 (Whats App, SMS, Anruf)

Sensual Speed Dating – 24. August 2019


Die Zeit ist reif für eine neue Form der persönlichen Begegnung – jenseits von unpersönlichen Dating-Plattformen im Netz.

Sensual Speed Dating ist die einzigartige Gelegenheit, 5 Männer oder Frauen auf eine ganz neue Weise kennen zu lernen. Und in kurzer Zeit für dich herauszufinden, wo’s passt und wo nicht.

Du hast die Möglichkeit, dein Gegenüber mit all deinen Sinnen zu entdecken. Bevor du jemanden äusserlich beurteilst, lernst du ihn erst mit deinen anderen Sinnen kennen. Tastend, riechend und hörend. Und zu guter Letzt auch sehend. Das wird aufregend, verspielt und humorvoll.

Dabei dürfen unter anderem ein Arm ertastet, ein Geruch erschnuppert, der Stimme gelauscht und tief in die Augen geschaut werden. Und da wo’s dann beidseitig klickt, werden eure Kontakte ausgetauscht.

Respekt und Achtsamkeit sind dabei die Schlüssel. Du darfst also ganz deinem Gefühl folgen und dich jeweils nur soweit einlassen, wie es für dich grad stimmig ist.

Details​ zum Event

Ablauf

– Es gibt vier Begegnungs-Runden

– Als Mann lernst du 5 Frauen kennen und als Frau 5 Männer.

– In jeder Runde triffst du auf alle 5 Männer / Frauen.

– Du begegnest jeder Person 5 Mal und hast dabei jeweils 1-2 Minuten Zeit.

– Männer und Frauen treffen getrennt voneinander ein und sehen sich nicht, bevor’s losgeht.

– Die ersten Runden hast du verbundene Augen, damit du dich voll auf deine anderen Sinne konzentrieren kannst.

– Wir leiten dich Schritt für Schritt an. So gestalten wir einen entspannten und sicheren Rahmen.

Auswertung

– Nach jeder Runde teilst Du uns mit, ob dir die Begegnung gefallen hat oder nicht. Wir protokollieren dies.

– Am Schluss erhältst du deine eigene Auswertung und bestimmst, wen du matchen möchtest.

Dauer

– Der Event dauert 2 Stunden.

– Danach kannst du mit den anderen TeilnehmerInnen etwas trinken gehen

Zielgruppe Singles, Männer und Frauen, zwischen 30 – 45 und 37 – 52

Kursleitung Elena Rutman, Livia Lea Maag, Anna Winter, Hannah Parnow-Kloth

Kurstermine

24. Aug. 2019 17:45 Singles 25 – 35

24. Aug. 2019 20:15 Singles 36 – 45

Kursgebühr

– Eine Teilnahme kostet Euro 34.-

– Du kannst via Paypal, Debit- / Kreditkarte oder
– Online Banking bezahlen.

Kontakt und Anmeldung Anna Winter
mail@anna-winter.de
015156658531

Jule Wandel

Entspannungsmethode erlernen: Autogenes Training | Progressive Muskelentspannung

Im Studium zur Gesundheitspädagogin vereinten sich verschiedene meiner Interessensbereiche: Ernährung, Bewegung und Entspannung, die das heutige Fundament meiner Arbeit darstellen. 2016 spezialisierte ich mich mit einer Zusatzausbildung auf den Bereich Stressmanagement und Entspannung. Daraufhin machte ich mich im Bereich Gesundheitsförderung in Freiburg selbstständig. Ich begeisterte mich schnell für aktive Entspannung und das Weitergeben verschiedener Entspannungstechniken.

Was in Freiburg begann setzte ich nun hier in Hamburg mit meiner selbstständigen Tätigkeit fort.

In meinen Entspannungskursen erfährst Du wieso aktive Entspannung heutzutage wichtiger ist als je zuvor und erlernst die Grundlagen von Autogenem Training oder Progressiver Muskelentspannung (je nach Kurswahl).

Durch eine regelmäßige Entspannungspraxis verbessert sich unser Umgang mit Stress und lässt mehr Gelassenheit im Alltag entstehen.  

Meine Kurse sind krankenkassen-zertifiziert und finden aktuell in Wilhelmsburg und auf St. Pauli statt.

Mit meinem ganzheitlichen Ansatz unterstützte ich außerdem Unternehmen, die im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements mehr Gesundheit und Gelassenheit bei ihren Mitarbeiter etablieren möchten.

Im Moment befinde ich mich außerdem in meiner Yoga-Ausbildung und beschäftigte mich leidenschaftlich mit Ayurveda und Meditation.

Homepage    www.gesundheit-wandel.de

Kursdetails    www-gesundeit-wandel.de/kurse

subscribe, like, follow…

Newsletter     www.gesundheit-wandel.de/#newsletter

Blog:               www.gesundheit-wandel.de/blog

Instagram      www.instagram.com/jule.wandel

Facebook      www.facebook.com/wandel.jule

Xing               www.xing.com/profile/jule_wandel

Autogenes Training | Progressive Muskelentspannung

In diesem 8-teilige Kurs trainieren wir gemeinsam aktive Entspannung und Du erlernst die Grundlagen von Autogenem Training | Progressiver Muskelentspannung (je nach Kurswahl). In eigenständigen Übungsphasen wird die Entspannungsmethode erfolgreich in den Alltag integriert, sodass Du langfristig von aktiver und regelmäßiger Entspannung profitieren kannst.

Beim Autogenen Training wird durch die Kraft der Vorstellung das Gefühl und der Zustand der völligen Entspannung (körperlich und geistig) wiedererlernt. Beispielsweise durch die Suggestion der Entspannungssymptome „Wärme“ oder „Schwere“ wird der Entspannungszustand erreicht.

Bei der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson werden abwechselnd verschiedene Muskelgruppen angespannt und bewusst wieder gelöst. Dadurch wird das Gefühl und der Zustand der völligen Entspannung (körperlich und geistig) wiedererlernt.

Eine Bereitschaft für regelmäßiges Üben während der Kursphase ist erwünscht.
Inklusive Audio-Anleitungen für jede Kursphase.

Eine Rückerstattung der Kosten durch gesetzliche Krankenkassen ist möglich!

Zielgruppe Für alle, die mehr Gelassenheit im Alltag etablieren möchten.

Kursleitung Jule Wandel

Kurstermine dienstags, 20.15-21.45 Uhr, Progressive Muskelentspannung: 30. April -18. Juni 2019

Schnupperworkshop, Sonntag 14. April 2019, 18-19.30 Uhr – Entspannung soll gelernt sein | auf Spendenbasis

Kursgebühr 145,-€ Eine Rückerstattung der Kosten durch gesetzliche Krankenkassen ist möglich!
Je nach Krankenkasse variiert die Höhe der Kostenübernahme. Informiere Dich direkt bei deiner Krankenkasse!

Kontakt und Anmeldung Anmeldung und weitere Infos findest Du auf:
https://www.gesundheit-wandel.de/kurse/

Email Adresse wandel@gesundheit-wandel.de

Danser Sa Vie / Tanz Dein Leben

Einführung in die Tanz- und Körperarbeit nach Anna und Daria Halprin

Liebe dich so, wie du bist. Zeige deine Farben. Lebe dein Leben.

Tanz hilft dabei, den vielleicht nie geliebten oder mit den Jahren veränderten Körper wieder anzunehmen und die individuelle Kraft und Schönheit unserer sich wandelnden Hülle neu zu entdecken. Körperarbeit stärkt unsere Lebenskraft und schafft Lebensmut. Indem wir „unser Leben tanzen“ bringen wir Körper und Seele behutsam in ein wohltuendes Gleichgewicht. Dies ist Voraussetzung für ein glückliches und selbst-bestimmtes Leben

Werkzeuge: freier Tanz. Kreatives Malen und Schreiben. Dialog. Improvisation. Performance. Meditation

Tamalpa Life/Art Process© fördert über die Kreativität die persönliche Entwicklung. Sei es über den freien Tanz oder über kreatives Schreiben und Malen. Das Wechselspiel zwischen dem Malen innerer Bilder und dem Tanzen dieser Bilder spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Ein Lebens-/Kunst Prozess, der die eigenen Erfahrungen zur Schatztruhe im schöpferischen Prozess macht. Dabei bewegen wir uns stets im Bewusstsein der 3 Ebenen „physisch – emotional – mental“ und im Bewusstsein des Einzelnen als Teil einer Gruppe.…

Literaturempfehlung: Anna Halprin: Tanz, Ausdruck und Heilung. ISBN 978-3-922026-49-5

Daria Halprin: Was der Körper zu erzählen hat. ISBN-13: 978-3935456296

Zielgruppe: Menschen mit Interesse an Bewegung und kreativer Persönlichkeitsentwicklung oder anders gesagt: alle jene, die Bewegung in ihr Leben bringen möchten ???

Kursleitung: Didier Rouchon 1962 geboren in Frankreich, lebt in D und F.

Community Dance BA, Bretton Hall College of Arts Leeds University, England

Tanz­ und Bewegungstherapie Life Art Process; A. Halprin, San Francisco/USA

Körperorientierte Psychotherapie, Core Energetics, W. Daw, Bern/Schweiz

Arts of Touch Massage, R. Swartley, Paris/Frankreich

Homepage: www.dansersavie.eu

„Kern meiner Arbeit ist die Auseinandersetzung mit Identität, Vielfalt und Einzigartigkeit. Ich strebe nach einer Gemeinschaftsbildung, die Vielfalt als Chance begreift, und individuelle Schönheit anerkennt und feiert“

Kurstermine 4.5.6 Oktober, 18.19.20.Oktober, 8.9.10.November 2019
Freitag 18 Uhr 22 Uhr
Samstag 10Uhr 20 Uhr
Sonntag 10Uhr 17 Uhr

Kursgebühr 250 Euro

Kontakt und Anmeldung:

Didier Rouchon
12 avenue Jean Moulin
83 000 Toulon
00 33 6 09 70 50 61

Email Adresse: d.rouchon@hotmail.de

Familienyoga – Stunde am Wochenende 15.09.2019

Beim Familienyoga können Eltern und Kinder gemeinsam aktiv werden und entspannen: Die kind­ge­rechten Übungen orientieren sich an den Bedürfnissen und den Fähigkeiten der Kinder bis 4 Jahre.

In den Kursstunden erleben Kinder mit ihren Eltern phantasievolle Yogareisen in den Dschungel, in die Arktis oder auch mal in die Unterwasserwelt. Die Kinder lernen spielerisch die Yogapositionen, wenn sie sich in einen Löwen verwandeln oder wie ein Baum im Wald stehen.

Yoga fördert spielerisch die Motorik und Kreativität. Es unterstützt den Aufbau von Körperbeherrschung und -wahrnehmung. Gleichgewicht, Beweglichkeit und Ausdauer werden trainiert und es hilft beim Aufbau eines natürlichen Selbstbewusstseins.

Am Ende jeder Kursstunde gibt es eine gemeinsame Entspannung. Die Kinder lernen hier von den Eltern Ruhe zu finden und verbessern unbewusst die Konzentrationsfähigkeit und Eltern dürfen los lassen und die kleine Auszeit vom Alltag genießen.

Zielgruppe Für Eltern/Bezugsperson mit Kindern ab Laufalter bis 4 Jahre. Kleinere Geschwisterkinder dürfen mitgebracht werden.

Kursleitung Johanna Ayecke

Kurstermine 15. September 2019 von 15:00 bis 16:00

Familienyoga mit Johanna findet vierteljährlich im BodyWise statt.
Weitere Termine sonntags im September und November 2019

Kursgebühr 15 Euro für einen Erwachsenen mit Kind
(weiteres Kind oder Erwachsener 7 Euro)
Babys/Geschwisterkinder bis Laufalter frei.

Kontakt und Anmeldung Anmeldung per E-Mail: baby.yoga.hh@gmail.com

Email Adresse baby.yoga.hh@gmail.com

BIRTHLIGHT™ PERINATAL YOGA TEACHER TRAINING 2019

Perinatalyoga konzentriert sich auf den Zeitraum der Schwangerschaft, der Geburt und der ersten Zeit nach der Geburt. Françoise Barbira Freedman entwickelt auf der Grundlage des klassischen Yogas seit mehr als 20 Jahren ein einzigartiges Programm an Asanas, Bewegungen, Atemtechniken, Meditation und Entspannung für Schwangere und junge Mütter mit ihren Babys. Die Übungen sind anatomisch und physiologisch fundiert und den Bedürfnissen der Frauen angepasst. Sie vereinen westliches anatomisches und physiologisches Wissen mit der Kenntnis traditioneller Yogapraxis und ayurvedischer Lehre.

Außer den physischen Veränderungen, die eine werdende Mutter während der Schwangerschaft bis zur Geburt und auch danach durchmacht, werden hierbei auch die emotionalen und spirituellen Entwicklungen berücksichtigt. Unsere Methoden wurden während einer mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit mit dem Biomedical Trust in London entwickelt und enthalten zahlreiche Aspekte der Yoga Therapie.

In Kombination mit Postnatalyoga ist diese Ausbildung von der Yoga Alliance UK anerkannt.

Toddler Yoga überbrückt die Zeit zwischen Baby Yoga und Kinderyoga. Ins

KURSLEITUNG

Gisela Collazo, Kurssprache ist Englisch.

TERMINE

19. – 22. September 2019, 28. & 29. Marz 2020

PREISE

Regulär (Anmeldung ab dem 1. Juli 2019):

Perinatalyoga Teil 1 & 2: 1.125,- EUR*

oder nur Teil 1: 795, -EUR*

oder nur Teil 2: 350,- EUR

ANMELDUNG & INFORMATION

Anmeldung and Anfragen bitte per mail an Barbara Ekelund: barbara@birthlight.de

Mehr Informationen zur Ausbildung findet ihr hier.

www.birthlight.de
www.birthlight.com

BIRTHLIGHT™ TODDLER YOGA TEACHER TRAINING 2019

Toddler Yoga ist die Fortsetzung des Baby Yoga und richtet sich an mobile Babys und Kleinkinder zwischen 18 Monaten und 4 Jahren. Wie im Baby Yoga üben Kinder und Eltern gemeinsam. Kräftigung, Dehnung, Koordination und gemeinsame Entspannung sind zentrale Aspekte des Toddler Yoga. Die Kinder bewegen sich, bauen Stress ab und lernen, sich individuell durch Bewegung auszudrücken. Spielerische, liebevolle Aktivitäten helfen Eltern und Kinder durch problematischen Zeiten des Grenzenaustestens und der Wutausbrüche.

Kinder profitieren so sehr vom Yoga – und zwar nicht erst mit 4 oder 5, wenn sie an den meisten Kinderyogakursen teilnehmen dürfen. Sie lernen einen Ausgleich zu finden – die Balance zwischen Aktivität und Herunterfahren. Eine wunderbare Vorbereitung auf ein ausgeglichenes und zufriedenes Leben!

Toddler Yoga überbrückt die Zeit zwischen Baby Yoga und Kinderyoga. Insbesondere Baby Yoga-Lehrer haben in den lebhafteren Kursen mit Fantasiereisen und vielen interaktiven Übungen die Möglichkeit, Ihre Gruppen altersgemäß weiterzuführen.

KURSLEITUNG

Die Kurstutorin Bryony Vickers, Doula, Mutter und seit mehreren Jahren Birthlight-Kursleiterin, teilt ihren großen Erfahrungsschatz.

TERMINE

2. – 3.  November 2019

PREISE

Toddler Yoga Lehrerausbildung 460 €/ 435 €*

*Earlybirdpreis bei einer Anmeldung vor dem 1. August.

ANMELDUNG & INFORMATION

Anmeldung and Anfragen bitte per mail an Barbara Ekelund: barbara@birthlight.de

Mehr Informationen zur Ausbildung findet ihr hier.

www.birthlight.de
www.birthlight.com

KIDS YOGA TEACHER TRAINING with Kidding around Yoga – Felicitas Scheel

Learn to share the ancient Science of Yoga with kids. Our blended training, which combines independent online learning plus two exciting days of classroom instruction, covers breathing practices, meditation, deep relaxation, asanas, games, activities, arts & crafts, business, marketing, and more! We also have 5 CDs full of original music that incorporate Yoga poses and cardiovascular activities. Our music alone will take your classes to a whole new level. (englisch, german translation upon request).

ZIELGRUPPE

You don’t have to be a Yoga teacher to do this. It’s for ANYBODY who works with kids. Great for parents and teachers, along with Yoga teachers who are wishing to continue their education.

KURSLEITERIN

Felicitas Scheel (Ausbilderin Kinder Yoga)

TERMINE

26. und 27. Januar 2019

KURSGEBÜHR

450€ (early bird until December 28- check the website for more discount options)

 

KONTAKT UND ANMELDUNG

https://kiddingaroundyoga.cominfo@kiddingaroundyoga.com und unter: 0152/53695273

BIRTHLIGHT™ BABY YOGA 2 – Johanna Ayecke – bis 18 Mon.

Baby Yoga für Eltern mit Babys vom Krabbelalter bis 18 Monate.In meinen Yoga Kursen yogen Eltern gemeinsam mit Ihren Kindern. Die Übungen im Baby Yoga sind dabei den Bedürfnissen der Babys angepasst. Massagen und Bewegungen werden mit Liedern und Reimen verbunden und fördern so die körperliche und geistige Entwicklung. Beweglichkeit, Kraft und Gleichgewicht werden spielerisch aufgebaut.
Das sanftes Rückbildungsyoga stärkt die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mütter. Im Mittelpunkt stehen die gemeinsame Interaktion und der Aufbau einer starken Bindung zwischen Eltern und Kind. Das gemeinsamen Yogen und Entspannen unterstützen den Aufbau einer tiefen Beziehung.

ZIELGRUPPE

Baby Yoga für Eltern/Bezugsperson mit Babys vom Krabbelalter bis 18 Monate.

KURSLEITERIN

Johanna Ayecke (Baby-Yoga-Lehrerin)

TERMINE

Freitags, 10:00 – 11:00 Uhr
08.11.2019 – 13.12.2019 (5 Kurstermine)

PREISE

55,- Euro pro Kurs (4 Termine)
68,- Euro pro Kurs (5 Termine)

KONTAKT UND ANMELDUNG

Anmeldung per E-Mail: baby.yoga.hh@gmail.com

BIRTHLIGHT™ BABY YOGA 1 – Johanna Ayecke – ab 3 Mon.

Baby Yoga für Eltern mit Babys von 3 Monaten bis zum Krabbelalter.In meinen Yoga Kursen yogen Eltern gemeinsam mit Ihren Kindern. Die Übungen im Baby Yoga sind dabei den Bedürfnissen der Babys angepasst. Massagen und Bewegungen werden mit Liedern und Reimen verbunden und fördern so die körperliche und geistige Entwicklung. Beweglichkeit, Kraft und Gleichgewicht werden spielerisch aufgebaut.
Das sanftes Rückbildungsyoga stärkt die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mütter. Im Mittelpunkt stehen die gemeinsame Interaktion und der Aufbau einer starken Bindung zwischen Eltern und Kind. Das gemeinsamen Yogen und Entspannen unterstützen den Aufbau einer tiefen Beziehung.

ZIELGRUPPE:

Baby Yoga für Eltern/Bezugsperson mit Babys von 3 Monaten bis zum Krabbelalter.

KURSLEITERIN:

Johanna Ayecke (Baby-Yoga-Lehrerin)

TERMINE:

Freitags, 11:30 – 12:30 Uhr (5 Kurstermine)
Kursdaten:
Freitag 08.11. – 13.12.2019

PREISE:

5 Termine: 68,- Euro pro Kurs

KONTAKT UND ANMELDUNG:

Anmeldung per E-Mail: baby.yoga.hh@gmail.com

BIRTHLIGHT™ TODDLER YOGA – Johanna Ayecke – bis 4 Jahre

Beim Toddler Yoga erleben Kinder mit ihren Eltern phantasievolle Yogareisen in den Dschungel, in die Arktis oder auch mal in die Unterwasserwelt. Die Kinder lernen spielerisch die Yogapositionen, wenn sie sich in einen Löwen verwandeln oder durch einen Wald mit Bäumen streifen. Toddler Yoga fördert die Motorik und Kreativität. Es unterstützt den Aufbau von Körperbeherrschung und -wahrnehmung, sowie den Aufbau eines natürlichen Selbstbewusstseins.

Zielgruppe

Für Eltern/Bezugsperson mit Kindern von 18 Monaten bis 4 Jahre

KURSLEITERIN

Johanna Ayecke (Baby-Yoga-Lehrerin)

TERMINE

Freitags, 15:00 – 16:00 Uhr
Kursdaten: 08.11.2019 – 13.12.2019 (5 Kurstermine)

PREISE

68,- Euro pro Kurs

Kontakt und Anmeldung

Anmeldung per E-Mail: baby.yoga.hh@gmail.com

LIEBE UND VERBUNDENHEIT – Berndt Prommer

In diesem Tagesworkshop werden wir erforschen wie sind wir mit uns selbst verbunden und in Liebe und wie sind wir es mit den anderen Teilnehmern.

Zielgruppe 

Geeignet für alle erwachsenen Frauen und Männer. Es gibt keine Beschränkungen für die Teilnahme. Jeder kann teilnehmen ohne jede Erfahrung mit Tantra.

Kursleiter

Kurstermine

Tagesworkshop am 06.04.19 Titel: Liebe und Beziehung
Tagesworkshop am 16.11.19 Titel: Selbstbewusstsein

Kursgebühr

100€, Frühbucherrabatt 85€ bis 3 Wochen vor Kursbegin

Kontakt und Anmeldung

www.bahara-Tantra.de, 01734759271, berndt@bahara-tantra.de

LECKER BEIKOST – 08. Juni 2019- Kristin Demming

Wie geht das mit dem ersten Brei?
Was gibt es zu beachten?
Und wann ist der richtige Zeitpunkt zu zufüttern?
Wann kann ich meinem Kind Familienkost geben?
Wie entwickeln Kinder ein gesundes Essverhalten?

Im ersten Lebensjahr macht Euer Baby riesige Entwicklungsschritte, auch was das Essen angeht. Hier gibt es wertvolle Tipps und Austausch rund um dieses Thema.

KURSLEITUNG

Kristin Demming (Heilpraktikerin und Kinderkrankenschwester)

Zielgruppe

Für Familien geeignet die noch nicht gestartet haben mit der Beikost, aber auch für alle die schon zufüttern und Fragen haben.

Kurstermine

8. Juni 2019 11-13 Uhr
Erster Brei
Fragen rund um das Thema Essen und Ernährung von Kleinkindern und Familien

Kursgebühr

Preis: 15€ pro Vortrag, 25€ für Paare. Babys sind herzlich Willkommen!

Kontakt und Anmeldung

Anmeldung und Information bitte per mail an info@kristindemming.de oder 040/41358864 (AB)

Lust auf Lust – Raum zur Erforschung der eigenen Lust

Lust und Leidenschaft sind lebendige und starke Kräfte. Jeder Mensch hat eigene Wünsche und Vorlieben in der Sexualität. Auch in der heutigen Zeit hindern uns unbewusste alte Glaubenssätze und Scham, die eigene Lust und Sexualität tief und lebendig zu erleben. Wenn wir uns kennen- und annehmen lernen, entfaltet sich unsere Lust und es eröffnet sich die Möglichkeit Sexualität selbstbestimmter zu erfahren.
Schenken wir unserer Lust mehr Aufmerksamkeit. Sagen wir „Ja“ zu uns, so wie wir sind, mit all unseren Wünschen, Bedürfnissen und Eigenarten.

• Was bedeutet Lust für mich?
• Genieße ich meine Sexualität?
• Habe ich ein lustvolles Verhältnis zu meinem Körper?
• Darf ich lustvoll sein?
• Kenne ich meine Sehnsüchte?
• Räume ich mir ausreichend Zeit für Lust ein?
• Sorge ich für meine Bedürfnisse?
• Erlaube ich mir, meine wilde und kraftvolle Seite zu leben?
• Wie erlebe ich meine Grenzen?
• Was sind meine Ängste?
• Wie gehe ich mit meiner Unlust um?
• Fühle ich meine Verletzlichkeit?
• Welche Bilder und Ideen beeinflussen meine Sexualität?
• Habe ich Mut zu Neuem?

Mit Hilfe von kreativ-therapeutischen Methoden setzen wir uns mit diesen und ähnlichen Fragen auseinander um der eigenen Lust auf die Spur zu kommen. Das Seminar ist erfahrungsorientiert: Kunst- und körpertherapeutische Methoden, Bewegung, angeleitete Massagen, Übungen zur Selbstreflexion und Austausch in der Gruppe. Der Fokus liegt auf der Entfaltung der eigenen Erlebnisfähigkeit und dem Erkunden eigener Wünsche und Bedürfnisse. Die Übungen finden bekleidet statt. Spezielle Erfahrungen werden nicht vorausgesetzt. Alle Übungen sind trans*/inter*sensibel konzipiert. Die Teilnehmenden werden ermutigt selbst zu entscheiden wie sie die Übungen für sich gestalten und ggf. uminterpretieren.

Zielgruppe

Für Frauen, Lesben, Trans* und Inter*, jeder sexuellen Orientierung, Lebens- und Beziehungsform, die Lust haben, sich den Themen Lust und Sexualität in einem geschützten Rahmen achtsam zuzuwenden. Spezielle Erfahrungen werden nicht vorausgesetzt.

KURSLEITUNG

Ines Voigts und K*Stern

Kurstermine

Sa 09.03.2019 10:00-19:00

So 10.03.2019 10:00-16:00

Kursgebühr

Early bird bis zum 13.01.2019 185 € Regulär ab dem 14.01.2019 225 €
Komm mit einer zweiten Person 355 €

Kontakt und Anmeldung

JIVAMUKTI YOGA – Anne-Christine Schmitz

Wir üben fließende Sequenzen, die dich ins Schwitzen bringen. Körperliche und spirituelle Praxis werden auf moderne Art kombiniert. Mantren, Meditation und Yogaschriften fließen wie selbstverständlich in die Klassen mit ein. Jivamukti Open Klassen sind „runde“ Stunden, die dich auf unterschiedliche Weise herausfordern, ohne zu überfordern. Die Stunde endet immer mit einer Tiefenentspannung.

Kursleiterin

Anne-Christine Schmitz (Jivamukti Yoga Lehrerin, 800h)

Termine

Mittwochs, 20:30 – 22:00 Uhr

 

Kursgebühr

Jivamukti Yoga Open Class:
10er Karte (4 Monate gültig) 108 €, 10er Karte (12 Monate gültig) 135 €, Drop-In: 15 €, Probestunde: 10 €

 
 

Kontakt und Anmeldung 

Für weitere Infos und/oder Anmeldung bitte eine Nachricht an Anne-Christine Schmitz: ac@annechristineschmitz-yoga.com und www.annechristineschmitz-yoga.com

GELASSEN IN DEN TAG MIT TAJI-QIGONG – Ruth Arens

Das Übungssystem der „18 Bewegungen des Taiji-Qigong“ besteht mittlerweile aus 5 „Sets“. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit dem 2. „Set“.  Die einzelnen Bilder wie z.B.  „Der Kranich erweist dem Mond seine Referenz“ sind etwas sportiver und komplexer, aber bieten genauso viel Tiefe und Entspannung wie das 1. „Set“.  Dieses 2. Set kann auch unabhängig von dem 1. Set erlernt werden.

KURSTERMINE

Dienstags von 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr

Fester Kurs mit 10 Terminen

Nächster Kursbeginn:

19. Februar – 9. April 2019 (8 Termine)
23. April – 18. Juni 2019 (8 Termine – nicht am 11. Juni)

KURSGEBÜHR

8 Termine: 130 Euro

 

KURSLEITERIN

Ruth Arens

 

KONTAKT UND ANMELDUNG

Anmeldung unter info@gelassendurchdentag.de

 

 

RUTH ARENS

RUTH ARENS

Meine Ausbildung in den asiatischen Bewegungskünsten begann ich 1988 mit dem Erlernen der koreanischen Kampf- und Bewegungskunst Shinson Hapkido. Der Meister, der diese Kampfkunst entwickelte heißt Sonsanim Ko. Myong und ich bin ihm zu großem Dank verpflichtet für alles, was ich durch ihn gelernt habe. Shinson Hapkido hat meine Sicht auf die Welt verändert und hat meinem Leben eine Bahn gegeben, für die ich sehr dankbar bin. Seit 1993 unterrichte ich Shinson Hapkido und im Sommer 2006 erhielt ich den 3. Dan (Graduierungsstufe für Schwarzgürtel). In Bremen leite ich eine Shinson Hapkido Schule, in der ich sowohl Erwachsene wie Kinder in dieser Bewegungskunst unterrichte.

Mit dem Erlernen des Qigong begann ich 1995 bei Sui Qingbo und Lena du Hong, einem in Hamburg lebenden chinesischen Lehrerpaar und legte bei Ihnen 1997 die Prüfung zur zertifizierten Qigong-Lehrerin des Laoshan Zentrums ab. Seitdem unterrichte ich Qigong sowohl in freien Kursen wie auch für verschiedene Träger und Projekte wie Volkshochschule, Sportvereine, Gewaltprävention für LehrerInnen mit dem LKA-Niedersachsen, Betriebssport mit IFIS, Reha-Zentrum Nord u.a.m.

Weitere LehrerInnen sind Michelle Dwyer (U.S.A ), von der ich die Form der « Wildgans » erlernte und Meister Zhi-Chang Li, bei dem ich das „Stille Qigong“ pflege.

Seit 2005 bilde ich Qigong-KursleiterInnen für den Verband für Turnen und Freizeit in Hamburg zusammen mit Helmut Oberlack (Taiji-Qigong Netzwerk) aus.

Ich unterrichte in meinen Kursen sowohl Bewegtes Qigong wie Stilles Qigong.

KONTAKT

Tel. 040 – 43 27 43 11

info@gelassendurchdentag.de

www.gelassendurchdentag.de

HATHA YOGA FLOW II – Lena Braun

In dieser ganzheitlich-dynamischen Stunde üben wir Hatha Yoga anatomisch exakt und physiologisch stimmig, während wir auch geistige und energetische Wirkungen in unsere Praxis mit einbeziehen.

Pranayama schult dein Atem – und Körperbewusstsein, wirkt reinigend, ausgleichend und energetisierend. In kräftigenden Vinyasas wird dein gesamtes System „aufgeweckt“. Diese achtsam mit dem Atem koordinierten Bewegungsabläufe aktivieren den gesamten Körper, machen die Muskeln geschmeidig, öffnen die Gelenke und  stimulieren Kreislauf und Energiebahnen, so dass Prana müheloser und vollständiger fließem kann. Sie erfordern und entwickeln Präsenz, Bewusstheit und Kraft. Harmonisch aufeinander abgestimmte Asanas stärken, stabilisieren und öffnen von Innen heraus und geben dir Raum für individuelle Erfahrungen. In der Tiefenentspannung findest Ruhe und die Mögichkeit, dich mit deiner Inneren Stille zu verbinden und neu Gelerntes nachhaltig zu integrieren.

Der Hatha Yoga Flow II folgt einem offenen Konzept, in das Elemente aus verschiedenen Yogastilen einfließen. Der Atem trägt dich durch abwechslungsreiche, kreative Bewegungen. Jeden Monat arbeiten wir an einem Themenschwerpunkt, wodurch wir uns intensiv mit verschieden Aspekten und Themen des Yoga auseinandersetzten können.

Zielgruppe

Grundsätzlich richtet sich der Kurs an alle Menschen, die Interesse an  Hatha Yoga haben. Der Hatha Yoga Flow II bietet eine dynamische Mittelstufenstunde. *Wenn du noch ganz am Anfang deiner Yogapraxis stehst, hast du die Möglichkeit iin einem persönlichen Training grundlegende Inhalte und Prinzipien des ganzheitlich-dynamischen Hatha Yoga (kennen) zu lernen, um sicher in deine gesundheitsfördernde Praxis zu starten.

Kursleiterin

Lena Braun

Kurstermine

Jeden Dienstag 18:30 – 20:00 (nach 18:30 sind die Türen geschlossen und die Klingel macht Pause)

Kursgebühr 10er Karte 130€/ermäßigt 110€ (Studierende, Schüler*innen, ALGII etc.) unbegrenzt gültig, Drop-In: 15€, Probestunde: 8€

Kontakt und Anmeldung  Lena Braun: lena@yoga-st.pauli.de / 0174 198 43 98 (Whats App, SMS, Anruf)

LENA BRAUN

„Es ist die Kraft der Hingabe, der Geduld und des Loslassens, die die Dinge in ihrer Zeit passieren lässt“ (Agent Prem). 

Yoga überzeugt mich als ganzheitliches Übungssystem, in dessen Mittelpunkt die Selbsterfahrung steht. Es ist das durchlässige und kontinuierliche Üben – immer mit dem, was gerade da ist – durch das sich die transformative Wirkung des Yoga entfalten kann.

In meiner zweijährigen Ausbildung zur Yogalehrerin (BYV/723h) habe ich umfangreiche Kenntnisse zu den verschiedenen Aspekten des Yoga erlangt. Im Inner Flow Yogateacher Training (220h), konnte ich meine Erfahrungen vertiefen und mein Wissen um wertvolle Schätze erweitern. 2017 habe ich mich außerdem zur Inner Flow Yoga Personal Trainerin ausbilden lassen. Ich unterrichte ganzheitlich-dynamischen Hatha Yoga. In die kreative, ganzheitliche Gestaltung meiner Stunden fließen Elemente aus verschiedenen Yogastilen ein. Sicher kombiniert entsteht ein Raum, der dir die Möglichkeit bietet,  dich abseits jeglichen Vergleichs auszuprobieren und zu erfahren.

Wir üben Hatha Yoga anatomisch exakt und physiologisch stimmg, während auch energetische und geistige Aspekte grundlegende Elemete unserer Praxis darstellen.

Komm vorbei, finde deinen eigenen Rhythmus und entwickle deine eigene Achtsamkeit – nimm dir Zeit, dich mit all deiner Aufmerksamkeit dem gegenwärtigen Moment zu widmen.

Mit Yoga kannst du deine Gesundheit umfassend fördern. Don´t miss it.

Ich bin als Yogalehrerin bei der Zentralen Prüfstelle Prävention anerkannt. Deine Krankenkasse bezuschusst die Teilnahme an meinen Kursen. Sprich mich bezüglich der Voraussetzungen dafür gerne an.

☮️ ❤️ let it go – let it flow ☮️ ❤️

Ich freu´ mich auf dich!

Lena

Weitere Infos unter lena@yoga-st-pauli.de oder 0174 198 43 98

TRE® Körperarbeit nach Dr. D. Berceli – Julica Valentiner

Release – Rebalance – Renew

Shake it off! – Stress und Anspannung einfach abschütteln!

Was ist, wenn wir im Körper loslassen wollen, aber nicht loslassen können? Wenn Verspannungen unseren Alltag bestimmen?

Dann ist TRE® genau das Richtige!

TRE® ist eine Körperarbeitsmethode, die den Selbstheilungsprozess im Körper aktiviert und für Spannungsregulation im Organismus sorgt. Hierdurch können Symptome, die durch Stress und traumatische Lebenssituationen entstanden sind, reguliert und verbessert werden.

Ausprobieren lohnt sich!

Das TRE® Schnupperpaket besteht aus zwei Teilen.

Die 2-stündige Einführung in die TRE® Methode von 13.00 bis 15.00 Uhr und die Teilnahme am anschließenden TRE® Follow-up Kurs von 15.30 bis 17.00 Uhr.

Das Schnupperpaket ist für alle die TRE® einmal ganz unverbindlich ausprobieren wollen!

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Der TRE® Follow-up Kurs ist für alle die TRE® in einer Einzelsitzung oder einem Schnupperkurs schon kennengelernt haben.

Jeder, der eine professionelle Einführung in die TRE® Körperarbeit bereits gemacht hat, ist herzlich Willkommen!

In diesem Workshop können Sie sich in der Gruppe austauschen, Fragen stellen und Ihren eigenen TRE® Prozess wieder in Schwung bringen. Kommen Sie gern regelmäßig zu diesen Kursen, um am Ball zu bleiben 😉

Der TRE® Follow-up Kurs dauert 1,5 Stunden.

Mehr Infos auf www.tre-hamburg.de

Kursleiterin

Julica Valentiner (TRE-Kursleiterin)

TERMINE

Sonntag, 3.2.2019

Sonntag, 24.3.2019

Sonntag, 28.4.2019

Sonntag, 30.06.2019

Sonntag, 01.09.2019

PREISE

Das TRE® Schnupperpaket kostet 65 Euro. Bitte den Betrag passend in bar zum Kurs mitbringen. 

Der TRE® Follow-up Kurs kostet 20€. Bitte den Betrag passend zum Kurs in bar mitbringen. 

Anmeldung

Anmeldung über www.tre-hamburg.de
Weitere Infos: www.sitz-kunst.dewww.facebook.com/Sitzkunst

EMOTIONELLE ERSTE HILFE – Jennifer Buri

… was ist das?
Die Emotionelle Erste Hilfe (EEH) ist ein körperorientierter Ansatz, der in der Krisenintervention und Bindungsförderung von Eltern, Babys und Kleinkindern eingesetzt wird und eine liebevolle Eltern-Kind-Beziehung von Beginn an unterstützt. Der Ansatz hat seine Wurzeln in der modernen Körperpsychotherapie, basiert auf Erkenntnissen aus der neueren Hirn- und Bindungsforschung und wurde von Thomas Harms, Psychologe und Körperpsychotherapeut, entwickelt.
Die zentrale Idee der Emotionellen Ersten Hilfe ist die Unterstützung und die Bewahrung der emotionalen Bindung zwischen Eltern und Kind von Anfang an.

»Nirgends können wir Glück und Angst so intensiv erfahren, wie in der Begleitung eines neugeborenen Kindes.« (T. Harms)

Mit den Methoden der Emotionellen Ersten Hilfe unterstütze und begleite ich:
– belastende Stress- und Angstzustände rund um Schwangerschaft und Geburt
– Entwicklung einer liebevollen Verbindung zum ungeborenen oder neugeborenen Kind
– hilflose, verzweifelte, ratlose Eltern in Krisen
– Eltern, die sich erschöpft und/oder überfordert fühlen
– untröstlich weinende Babys
– schlecht oder wenig schlafenden Babys, Ein- und Durchschlafschwierigkeiten
– Aufarbeitung überwältigender Geburts- und Trennungserfahrungen (z.B. Fehlgeburt, Kaiserschnitt)
– emotionale Krisen im Säuglings- und Kleinkindalter, Entwicklungsbegleitung

… Krisen nach der Geburt – was ist das?
Emotionelle Krisen nehmen in der ersten Wochen und Monaten nach der Geburt (manchmal auch schon während der Schwangerschaft) oft einen dramatischen Verlauf: Die Babys sind unzufrieden und schreien stundenlang, ohne dass sie von den Eltern beruhigt werden können. Die Körper der Säuglinge sind vielleicht gespannt, ihre Augen vermeiden Blickkontakt und zeigen wenig Interesse. Eltern fühlen sich häufig ohnmächtig, Verzweiflung und Hilflosifkeit bestimmen ihren Alltag. Besonders schmerzhaft für Eltern kann ein Gefühl des Verlust des emotionalen Kontaktes zum Kind sein. Neben einer allgemeinen Gereiztheit sind körperliche Verspannungen, Erschöpfungszustände und Schlafstörungen die häufigsten Symptome einer postnatalen Krise auf Seiten der Eltern.

… Methoden oder wie wird gearbeitet?
Anhand von gezielten Gesprächen, Halt gebenden Berührungen und Wahrnehmungsübungen will die Emotionelle Erste Hilfe den Kreislauf aus Angst, Anspannung und Verunsicherung frühzeitig durchbrechen. Eltern werden darin unterstützt, ihre Gefühle besser zu verstehen und in einen Zustand der Offenheit und der Bindungsbereitschaft zurück zu kehren.
Die Nähe zum Kind wird dadurch spürbar gestärkt. Ein feinfühliger und liebevoller Dialog ist dann leichter möglich – auch in schwierigen Momenten.

… Ziele:
Die EEH-Beratung unterstützt, wenn Eltern mit Ihrem Baby und (Klein-)Kind in eine emotionale Sackgasse geraten. Emotionelle Erste Hilfe hilft, Zustände von Verzweiflung und Orientierungslosigkeit zu überwinden und die Ausdruckssprache der Kinder besser zu verstehen, zu beantworten und liebevoll zu begleiten. Eltern finden wieder Halt und Sicherheit, die sie dann an ihr Kind weiter geben können. Eigene Ressourcen werden gestärkt, damit Eltern wieder auf ihre eigenen, intuitiven Fähigkeiten vertrauen können und ihren individuellen Weg finden und gehen können, der sich für die eigene Familie und die eigene individuelle Situation gut und richtig anfühlt.

Bei Beratungsbedarf oder Fragen kontaktiert mich gern: kontakt@basicbonding.de oder 0176-23743867

Mehr Informationen zur EMOTIONELLEN ERSTEN HILFE, Thomas Harms und dem Berterinnen Netzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie weiteren eurüpäischen Ländern findet ihr hier: https://www.emotionelle-erste-hilfe.org/

 

Kontakt

Jennifer Buri
Fachberaterin für Emotionelle erste Hilfe
Körperpsychotherapeutin i. A.
0176-23743867
kontakt@basicbonding.de
www.basicbonding.de

 

AUSBILDUNGEN

Bei unseren Ausbildungen ist uns hohe Kompetenz und ein langjähriger Erfahrungsschatz unserer Kooperationspartner wichtig. Wir wollen vor allem die Themenbereiche die wir auch im Studio anbieten hierbei qualifiziert abdecken. Eine Ausbildung ist immer auch eine Investition in das eigene Wachstum und lohnt sich daher im doppelten Sinne. Du bist selber Ausbilder_in und suchst noch ein zu Hause für Deine Ausbildung in Hamburg? Sprich uns gerne an!

BABYTRÄNEN-VORTRAG – Jennifer Buri

Keine Angst vor Babytränen – ein Vortrag Rund ums Babyweinen

Viel oder haltloses, verzweifeltes Schreien, Unruhe und entsprechend ratlose, erschöpfte Eltern?!
Wann ist ein Baby ein „Schreibaby“?!  Wie begleite ich Babytränen?!  Gehört das dazu oder machen wir was falsch?

In diesem Vortrag geht es um Babytränen, darum dass und wie viel Babyweinen zu jedem Eltern-Baby-Alltag dazu gehört und um die Frage, wie Eltern die Tränen ihrer Kinder gut begleiten können. Es wird Raum für einen achtsamen, wertschätzenden Austausch in einer kleinen Gruppe geben. Einen individuellen Beratungtermin kann ein Vortrag natürlich nicht ersetzen. Ich berate und begleite euch gern – individuelle Termine auf auf Anfrage.

KURSLEITUNG

Jennifer Buri (Fachberaterin Emotionelle Erste Hilfe, Somatic Experiencing Practitioner)

 

Termine

So. 09. Dez. 2018 10:30 – 12:30 Uhr

So. 13. Januar 2019 10:30 – 12:30 Uhr
So. 24. März 2019 10:30 – 12:30 Uhr
So. 05. Mai 2019 10:30 – 12:30 Uhr
So. 28. Juli 2019 10:30 – 12:30 Uhr
So. 25. Aug. 2019 10:30 – 12:30 Uhr
So. 06. Okt. 10:30 – 12:30 Uhr
So. 15. Dez. 10:30 – 12:30 Uhr

PREISE

Vortrag und Austausch – 90 Minuten: 15 € pro Person/25 € pro Paar

 


ANMELDUNG UND INFORMATION

Jennifer Buri
Basic Bonding Kursleiterin
Fachberaterin für EMOTIONELLE ERSTE HILFE
kontakt@basicbonding.de
0176-23753867

STUNDENPLAN

Hier findest Du unseren aktuellen Stundenplan. Kurse in der Farbe weiß sind offene Kurse, die einzeln oder über ein Zehnerkarten-System besucht werden können.

Zehnerkarten kannst Du direkt vor Ort beim jeweiligen Kursleiter erwerben. Mit Ausnahme der Schwangeren-Kurse kannst Du die BODYWISE-Zehnerkarten für alle unsere Angebote verwenden. Die Kursleiter rechnen dies dann intern ab.

Kurse in der Farbe grau sind feste Kurse – den Kursbeginn für die nächsten Kurse findest Du jeweils unter der Kursbeschreibung – einfach auf den Link im Stundenplan klicken. Die Anmeldung für feste Kurse erfolgt direkt beim Kursleiter, wie in der Kursbeschreibung angegeben.

MONTAGDIENSTAGMITTWOCHDONNERSTAGFREITAG
TAIJI-QIGONG
08:00 - 09:00
- Fester Kurs -
Ruth Arens
YOGA
NACH DER GEBURT I

9:45 - 10:45
- Fester Kurs -
Jana Darmstadt
Baby Yoga - Krabbelalter bis 18 Monate
10:00 - 11:00
- Fester Kurs -
Johanna Ayecke
YOGA
NACH DER GEBURT I

10:15 - 11:15
- Fester Kurs -
Lea Maier
YOGA
NACH DER GEBURT II

11:00 - 12:00
- Fester Kurs -
Jana Darmstadt
BINDUNG & AUTONOMIE
11:00 - 12:30
Krabbelkurs für Kinder von 6 - 24 Monaten
- Fester Kurs -
Jennifer Buri
Baby Yoga - 3 Monate bis Krabbelalter
11:30 - 12:30
- Fester Kurs -
Johanna Ayecke
YOGA
NACH DER GEBURT II

11:30 - 12:30
- Fester Kurs -
Lea Maier
MindfulMe – mentale Vorbereitung für eine gute Geburt
13:30 - 16:30
- Fester Kurs -
Anke Wosu
SCHMETTERLINGS-BABY-MASSAGE
13:15 - 14:45
Für Kinder von 0 - 9 Monaten
- Fester Kurs -
Jennifer Buri
ELTERNWISSEN STÄRKT
Vorträge

12:30 - 14:00
Jennifer Buri, Kristin Demming und andere
Toddler Yoga - 18 Monate bis 4 Jahre
15:00 - 16:00
- Fester Kurs -
Johanna Ayecke
OPN YOGA
17:15 - 18:30
- Offene Stunde -
Hannah Geringer
HATHA YOGA FLOW I
19:30 - 21:00
- Offene Stunde*** -
Lena Braun
HATHA YOGA FLOW II
18:30 - 20:00
- Offene Stunde*** -
Lena Braun
YOGA
FÜR SCHWANGERE

18:30 - 20:00
- Offene Stunde -
Anne-Christine Schmitz
PILATES
19:00 - 20:00
- Offene Stunde*** -
Sabine Weller
SOUL DANCE
19:30 - 21:00 alle 2 Wochen
- Offene Stunde -
Wiebke Jahn
Autogenes Training | Progressive Muskelentspannung
20:15 - 21:45
- Fester Kurs -
Jule Wandel
Jivamukti Yoga
20:30 - 22:00
- offene Stunde -
Anne-Christine Schmitz
PILATES
20:15 - 21:15
- Offene Stunde*** -
Anika Brandt

BERATUNG

Ob Krisenintervention, Begleitung bei wichtigen Lebensthemen oder dem Wunsch nach Transformation und Selbstentfaltung – wir begleiten Dich achtsam und ressourcenorientiert mit körpertherapeutischen Methoden. Wir sind davon überzeugt, dass die Lösung immer schon im Menschen vorhanden ist und stellen einen geschützten Raum und Unterstützung  zur Verfügung um den eigenen Weg zu finden und zu gehen.

ANGEBOTE NACH DER GEBURT

Hier findest Du alle unsere Angebote die speziell auf die Bedürfnisse von Frauen nach der Geburt zugeschnitten sind auf einen Blick. Ob die Kurse mit oder ohne Baby stattfinden, erfährst Du im jeweiligen Kurs.

FASZIEN YOGA IMMERSION

image-2Faszien sind derzeit in aller Munde – hat doch die aktuelle Faszienforschung unlängst gezeigt, dass dieses bisher etwas in Vergessenheit geratene Gewebe (umgangssprachlich nicht ganz korrekt oft auch „Bindegewebe“ genannt) sehr bedeutsam für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Ein gut stimuliertes Faszien-Gewebe ist elastisch und reissfest zugleich, es hält uns in Form und ist maßgeblich an unserer Körperwahrnehmung beteiligt. Erhält es nicht ausreichend Stimulation, kann es verkleben und verfilzen und so zu nicht unbedeutenden Problemen wie Bewegungseinschränkung, erhöhter Verletzungsanfälligkeit und nicht zuletzt Schmerzen führen.

Faszien-Yoga oder „Fascial Yoga“ verbindet Bhakti Vinyasa Yoga mit aktuellen Erkenntnissen der Forschungsgruppe von Dr. Robert Schleip (Fascia Research Group Universität Ulm) in enger  Zusammenarbeit mit der internationalen Faszienforschung und des Faszientrainings. Es enthält sowohl Yin-Anteile wie das klassische Yin Yoga und Übungen zur Steigerung der Propriozeption und Sensomotorik, als auch dynamische Yang-Anteile durch Integration der dynamischeren Prinzipien des Faszientrainings in die Yogapraxis.

image-360x242Auch in der Yoga-Welt geht es immer häufiger um die Faszien, zahlreiche Bücher sind erschienen, und jede Zeitschrift, die etwas auf sich hält, berichtet über dieses faszinierende Gewebe.  So mancher Yogi und so manche Yogini sind jedoch bei der Fülle an Informationen etwas verwirrt und fragen sich: Was genau sind Faszien? Trainieren wir unsere Faszien im Yoga nicht sowieso schon? Faszien-Yoga gleich Yin Yoga? Wie lässt sich das Faszientraining stärker in die Asana-Praxis integrieren? Welche Verbindungen und Analogien gibt es zum Meridian-System und der Yoga-Philosophie? Und was hat es eigentlich mit den Faszienrollen auf sich?

Obwohl die Faszien durch die klassische Ausführung von Yoga Asanas teilweise bereits angeregt werden, lässt sich die Stimulation des Fasziennetzes durch kleine Modifikationen der Art der Ausführung noch steigern. Denn Faszien brauchen mehr als nur Dehnung zur optimalen Stimulation. Bei einer klassischen Hatha Yoga Dehnung werden entscheidende Bereiche des Fasziennetzes, wie z.B. die Sehnen nicht optimal erreicht. Elastische und reissfeste Sehnen sind jedoch wichtig zur Verletzungsprophylaxe z.B. beim Stolpern oder unerwarteten Bewegungen im Alltag.

Abhängig vom Bindegewebstyp kann durch spezielle Dehn- und Releasetechniken die Beweglichkeit gezielt beeinflusst werden, wohingegen es für überbewegliche Yogis und Yoginis wichtig ist, weiterführende Techniken zur Propriozeption und zur Stärkung der Faszien in ihre Asana Praxis einzubauen, um die Stabilität ihres faszialen Netzes zu erhöhen.

Speziell bei Release- und Dehntechniken können durch den Einsatz der Vibrationen von Klängen die im eigenen Körper erzeugt werden auch feinste Bereiche des Fasziennetzes erreicht werden.

Fascial Yoga kreiert eine dynamische, inspirierende Yogapraxis, die uns tief mit unserem Körper, unserer Atmung und unserer tiefsten Essenz verbindet. Durch kräftigende und lösende Aspekte stimulieren wir so unserer größtes Sinnesorgan, die Faszien, auf optimale Weise. Dies hilft uns, uns wieder tief mit unserem Empfinden und unseren ur-eigenen Impulsen zu verbinden.

INHALTE

  • Fasziale Anatomie & Physiologie: Aufbau, Enstehungs- und Anpassungsprozess von Faszien; Genetische Unterschiede; Einflüsse von Ernährung, Stress und Temperatur; Tensegrity-Konzept; Zugbahnen / Ketten
  • Fasziales Dehnen (Fascial Stretch): das Dehnen langer Ketten mit Winkelveränderungen und aktiver Ladung
  • Elastische Rückfederung (Rebound Elasticity): der Katapult-Mechanismus
  • Fasziales Lösen und Rehydrieren (Fascial Release): Eigenbehandlung mit der Rolle und Bällen
  • Verfeinern der Körperwahrnehmung (Sensory Refinement): Mikrobewegungen, Berührung und Vibrationen durch Klang
  • Faszien im Kontext der logischen Philosophie: Sutren, Prana, Meridiane, Schwingungsphänomene, Psychologische Aspekte, Gemeinschaft
  • Integration faszialer Aspekte in die Yoga-Praxis: Praktische Umsetzung, Stundenkonzeption, Ausrichtung und Unterstützung

SEMINARZEITEN:

Achtung: Dieses Seminar findet in zwei Blöcken statt, die Blöcke können teilweise auch einzeln gebucht werden.

Nächste Termine:

Derzeit aufgrund von Baby-Pause keine Termine, nächste Termine ab Anfang 2019, werden in Kürze bekannt gegeben.

Jeweils
Freitag: 16:00  – 22:00 Uhr
Samstag: 7:30 – 18:00 Uhr
Sonntag: 7:30 – 16:00 Uhr

TYPISCHER TAGESABLAUF

  • Meditation
  • Yogapraxis
  • Gemeinsames Frühstück
  • Theorie
  • Gemeinsames Mittagsessen
  • Theorie
  • Yogapraxis
  • Gemeinsames Abendessen
  • Kirtan, Satsang oder Thai Yoga Massage

SEMINARGEBÜHR

Immersion (Fortbildung): 660 Euro
Frühbucher-Rabbat (bis 15.11.2017): 550 Euro

Die Preise verstehen sich zuzüglich Übernachtung und Verpflegung.

TeilnehmerInnen, die bereits an einem Faszien-Yoga-Einführungswochenende bei mir oder einem Fascial Fitness Intro Kurs der Fascial Fitness Association teilgenommen haben erhalten 120 Euro Rabatt. Dieser Rabatt lässt sich NICHT mit dem Frühbucher-Rabatt kombinieren.

Anmeldung

Wir freuen uns auf Eure Fragen und Anmeldungen unter www.integrales-faszien-yoga.de

ZERTIFIKATE

Yogalehrer erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat zum Fascial Yoga Pracititioner, alle anderen eine offizielle Teilnahmebestätigung.

BINDUNG & AUTONOMIE (ab 6 – 14 Monate) – Jennifer Buri

Eltern-Kind-Kurs

Beobachtungsraum – Bindungsorientierte Eltern-Kind-Gruppe ab 6 Monaten / ab ca. 14 Monate
Erste Kontakte zu Gleichaltrigen.

max. 10 Eltern-/Vater-/Mutter-Kind Paare

Der Kurs bietet Raum, eure Kinder und ihre Begegnungen untereinander oder ihr Erforschen des angebotenen Materials zu beobachten und achtsam zu begleiten. Es bieten sich neue Perspektiven auf euer Kind. Ohne Alltagsstress, Momente der Ruhe, Entspannung und des Kontakts genießen, Entwicklungsschritte wahrnehmen und sich miteinander freuen.

Herzstück der Kurses sind die ca. 30 – 40 Min. Beobachtungsraum, während dieser Zeit gilt: „So wenig Eingreifen wie möglich, so viel wie nötig.“ – Austausch findet anschließend statt, so entsteht ein sehr ruhiger, aufmerksamer Raum, in dem sich frei entfalten kann was in den Kindern steckt!

Die eigene Zurückhaltung – also wenig Eingreifen und das Respektieren der kindlichen Selbstständigkeit, führt zu selbstreflexiven Prozessen bei Müttern-/Vätern-/Eltern, was uns in intensiveren Kontakt zu uns selbst und damit in Kontakt zu unseren Kindern bringt.

• 40 min Beobachtungsraum in ruhiger, aufmerksamer Atmosphäre – anschließend gemeinsamer Austausch
• In entspannter Umgebung euer Kind und seine ersten Kontakte zu anderen Kindern begleiten
• Unspektakuläre, aber wichtige Fähigkeiten eurer Kinder werden sichtbar, Entwicklungsschritte deutlich
• Ihr könnt erleben, wie Ruhe, „Sein-lassen“ und Vertrauen die Beziehung zu eurem Kind stärkt
• Erfahren, wie sich Vieles „von Selbst“ fügt und wie euer Baby seine Bedürfnisse selbst regulieren kann
– Es gibt Raum, sich mit anderen Eltern auszutauschen und eigene Fragen zu besprechen

KURSLEITUNG

Jennifer Buri (Fachberaterin Emotionelle Erste Hilfe, Somatic Experiencing Practitioner)

TERMINE

Ein Kurs besteht jeweils aus 4 Terminen, Donnerstags 11:00 – 12:30 Uhr

Do. 10./17./24./31. Jan 2019
Do. 07./14./21./28. Feb. 2019
Do. 21./28. März + 04./11. April 2019
Do. 25. April + 02./09./23. Mai 2019
Do. 06./13./20./27. Juni 2019
Do. 01./08./15./22. Aug 2019
Do. 29. Aug + 05./12./19. Sept. 2019
Do. 24./31. Okt. + 07./14. Nov. 2019
Do. 21./28. Nov. + 05./12. Dez. 2019

 

PREISE

4 Termine, 65€
55€ für Wiederholer_innen / Ermäßigt
8 Termine 95€
Fortlaufend, Wiederholerinnen erwünscht! 🙂


ANMELDUNG UND INFORMATION


Anmeldung via Mail: kontakt@basicbonding.de
oder Mobil: 0176-23743867
oder über meine Homepage: www.basicbonding.de

Juhuu! Der Mietvertrag ist unterschrieben!

Wir freuen uns so! Wir haben soo lange nach den passenden Räumlichkeiten gesucht, dass wir die Hoffnung schon fast aufgegeben hatten – und siehe da, da fällt uns dieser wunderbare Ort vor die Füße:

Ab 01. Januar 2017 übernehmen wir Yoga für St. Pauli in der Clemens-Schultz-Straße 50.

Neben den altbewährten Angeboten von Yoga für St. Pauli, die weitgehend weiterbestehen werden, wird unser Fokus auf Eltern-Kind-Kursen, Beratung, Krisenintervention und „Emotioneller Erster Hilfe“, Faszien-Yoga und Körperarbeit zur Auflösung von Trauma mit Hilfe von Somatic Experiencing und anderen Methoden liegen.

Jana Darmstadt, die das Studio vor fast 10 Jahren gegründet hat, erwartet gerade ihr drittes Kind und hatte sich daher entschlossen, das Studio aufzugeben. Ein Glücksfall für uns – und irgendwie auch für sie und ihre Kunden, denn auch wenn wir das Studio zum Januar übernehmen, wird Jana mit ihrem Team dennoch weiterhin bei uns unterrichten, worüber wir uns sehr freuen.

Wir sind gespannt wie es weitergeht und freuen uns auf viele, schöne und transformierende Stunden mit Euch!

Alles Liebe, Jennifer & Dani

 

TRAUMA-ARBEIT: SOMATIC EXPERIENCING – Jennifer Buri

Was ist Somatic Experiencing?

„Ein Trauma ist im Nervensystem gebunden. Es ist somit eine biologisch unvollständige Antwort des Körpers auf eine als lebensbedrohlich erfahrene Situation. Das Nervensystem hat dadurch seine volle Flexibilität verloren. Wir müssen ihm deshalb helfen, wieder zu seiner ganzen Spannbreite und Kraft zurückzufinden“.

 Peter Levine

Ein Trauma kann, muss aber nicht immer ein objektiv lebensbedrohliches Ereignis zu Grunde haben. Entscheidend für die Entstehung eines Traumas im Nervensystem ist die subjektive Erfahrung von Überwältigung und Hilflosigkeit und schließt damit neben Missbrauch, Gewalt und Bedrohung auch Unfälle, Stürze, Operationen, schwere Krankheiten, den Verlust nahestehender Menschen oder mangelnde Zuwendung im Kindesalter mit ein.

Mit Somatic Experiencing wird das traumatische Ereignis körperlich und geistig „neuverhandelt“. Dabei ist nicht das Ereignis selbst entscheidend, sondern die Reaktionsweise des Nervensystems, d.h. wie die physiologischen Regulationskräfte des Nervensystems mit der Bedrohung fertig geworden sind. Mit Somatic Experiencing ist es möglich, ohne Inhalt oder Erinnerung zu arbeiten, wenn das Ereignis emotional zu belastend erscheint. Eine mögliche Re-Traumatisierung bei der Aufarbeitung wird vermieden, indem die „eingefrorene“ Energie in kleinen Dosen „aufgetaut“ wird und schrittweise zur Entladung kommt. Durch das Aufspüren und Wiederbeleben dieser biologischen, körperlichen Abwehrkräfte, entsteht aus dem traumabedingten Gefühl von Lähmung und Erstarrung ein Gefühl von Lebendigkeit und eine Eröffnung von neuen Möglichkeiten und Lebensfreude. Die tief verankerten Nachwirkungen von Trauma können sich schonend auflösen.

Die meisten Therapiemethoden berücksichtigen in der Regel nicht in ausreichender Weise die während eines bedrohlichen Ereignisses ablaufenden Reaktionen in Körper und Nervensystem. Anders das von Peter Levine entwickelte Modell zur Überwindung und Integration traumatischer Ereignisse. Es beruht auf Verhaltensbeobachtungen in der Tierwelt. Der zugrunde liegende biologische Mechanismus geht auf das Jäger-Beute-Verhalten zurück, einen ursprünglichen Reiz-Reaktions-Zyklus mit grundsätzlich drei Optionen: Flucht-, Angriff- und Totstell-Reflex.

Tiere in freier Wildbahn sind zwar häufig lebensbedrohlichen Gefahren ausgesetzt, werden jedoch nicht nachhaltig traumatisiert, da sie über angeborene Mechanismen verfügen, die es ihnen ermöglichen, die hohe, im Überlebenskampf mobilisierte Stress-Energie wieder abzubauen. Zwar sind wir Menschen mit grundlegend gleichen Regulationsmechanismen ausgestattet, doch wird die Funktionsfähigkeit dieser instinktgeleiteten Systeme häufig durch den „rationalen“ Teil unseres Gehirns gehemmt und außer Kraft gesetzt.

Dies kann bei uns Menschen dazu führen, dass die vom Körper im Alarmzustand bereit gestellte Überlebensenergie vom Nervensystem nur unvollständig oder verzögert aufgelöst wird. Der Organismus reagiert in der Folge weiterhin auf die Bedrohung der Vergangenheit. In diesem Falle sind die in der Gegenwart zu beobachtenden Reaktionsweisen, Verhaltensmuster, Überzeugungen, Gedanken und Gefühle der Person oft noch mit den erschreckenden Erfahrungen der Vergangenheit gekoppelt.

Für die Betroffenen entstehen oft verwirrende und auch beängstigende psychische und somatische Symptome. Diese zeigen sich, eventuell erst Jahre später, als Übererregbarkeit, Überaktivität, jähzornige Wutausbrüche, Ängste, Panik, Depressionen, Gefühle von Entfremdung, Konzentrationsstörungen, Dissoziation, Bindungsunfähigkeit, Schlafstörungen, Erschöpfung, chronische Schmerzen, Migräne, Nacken- und Rückenprobleme, Probleme mit dem Immunsystem oder dem Endokrinum, Burnout uvm.

Trauma entsteht, wenn bei Überreizung des Nervensystems der ursprünglich natürliche Zyklus von Orientierung, Flucht, Kampf und Immobilitäts-Reaktion nicht vollständig durchlaufen werden kann oder gar nicht erst zustande kommt.

Bei der Aufarbeitung der Folgen von Schock und Trauma muss deshalb die körperliche Reaktion auf das verursachende Ereignis als eigenes Phänomen verstanden und berücksichtigt werden.
Gelingt es dem Menschen die biologischen Prozesse schrittweise und langsam zu vervollständigen, so kann die Person wieder Zugang finden zu ihren angeborenen, lebenswichtigen Reaktionsmöglichkeiten wie Orientierung, Flucht, Kampf, Verteidigung, und so ihre volle Lebensenergie zurückgewinnen, die zum Zeitpunkt der Überwältigung nicht zur Verfügung stand, bzw. eingefroren ist.

PRACTITIONER

Jennifer Buri (Somatic Experiencing Practitioner, Fachberaterin für emotionelle erste Hilfe)

TERMINE

Auf Anfrage per email unter kontakt@basicbonding.de oder info@danielameinl.de

PREISE

80 Euro pro Termin (60-90 Minuten)