Samor Heinen

“Das, wonach du suchst, findest du in dir.”


Ich bin Samor, 42 Jahre jung, und als Spiritueller Lehrer und Salzheiler tätig. In meinen Workshops, Seminaren und Einzelsitzungen unterstütze ich Menschen darin, ihre Kraft, Potentiale und Qualitäten freizulegen und wiederzuentdecken.


Als Kind kommen wir als Rohdiamant auf die Welt mit leuchtenden strahlenden Augen, voller Kraft und Energie und bedingungsloser Liebe im Herzen. Im Laufe der Jahre und Jahrzehnte legen sich oftmals Schatten auf uns als Rohdiamanten. Sie können durch traumatische Erfahrungen, Konditionierungen, falsche Glaubenssätze, die wir unbewusst aufnehmen, verschiedenste Prägungen, die uns nicht entsprechen, Ängste, Blockaden usw… entstehen. Wir verlieren dadurch oftmals nach und nach schleichend den Kontakt zu uns selbst und unserem wahren Wesen, wissen nicht mehr, wer wir in der Tiefe unseres Seins wirklich sind.
Durch meine eigene tiefe Lebenskrise in jungen Jahren, begab ich mich auf die Suche nach mir selbst, um mein Seelenpotential zu entdecken und immer mehr freizulegen.


Eine Reise zu sich selbst ist eine Reise, die nie wirklich endet.
Doch wenn du dich aufmachst, deinen inneren Kern zu entfalten und somit deinen Lebenssinn immer mehr zu erschließen, ist es der spannendste, glücklichste und erfüllendste Weg, auf den du dich je begeben wirst.


Wenn du auf deiner Reise unterstützung brauchst, dich, deine Kraft, deine Potentiale und Qualitäten wiederzufinden und zu leben, findest du mich unter:
samorcoaching@gmail.com

Luisa Wolff

Hallo, ich bin Luisa. Mein erster Kontakt zum Yoga war vor ungefähr 15 Jahren, im Bikram Studio in Bahrenfeld. Erst nach und nach habe ich erfahren, was Yoga wirklich ist und bedeutet. Der Hang zum Schwitzen ist aber heute noch Teil meiner Yogapraxis.

Seit 2017 praktiziere ich regelmäßig Yoga. Je mehr die Praxis zum Teil meines Lebens geworden ist, desto gelassener und ruhiger gehe ich durch meinen Alltag, bewältige schwierige Situationen oder Projekte einfacher als vorher und auch im Umgang mit meinen zwei Kindern schöpfe ich viel aus meiner Yogapraxis. 

Letztes Jahr habe ich endlich eine Yogaausbildung absolvieren dürfen und freue mich sehr, mein erlebtes und erlerntes Wissen nun auch an euch weitergeben zu können. Yoga ist nicht nur eine jahrtausende alte Praxis, sondern vor allem eine Lebensweise. Mir ist es wichtig, geschichtliches Hintergrundwissen zur Yoga Tradition sowie gesundheitliche Aspekte in eine moderne Praxis einfließen zu lassen. 

Ich freue mich auf euch, bis bald! 

Luisa

mail@luisawolff.de
+49 (0) 151 – 204 586 42
Instagram: www.instagram.com/_yoooooga_

Nina Bartels

Ich bin Nina, gebürtige Ostfriesin und lebe in Hamburg.

Mein Weg führte mich vor ungefähr 11 Jahren zum Yoga.

Ich kam gerade von einem halben Jahr Auszeit und Reisen nach Hamburg zurück und fühlte mich, zurück in meinem Bürojob und den alltäglichen Dingen, irgendwie verloren.

Auf der Suche nach Veränderung und etwas Ganzheitlichem begann ich einmal die Woche einen Yogakurs zu besuchen. Dabei merkte ich nach jeder Stunde ein Gefühl, dass ich nur nach dem Yoga so bewusst wahrnahm –  eine Weite im Herzraum sowie ein Gefühl von innerer Ruhe. Dieser Zustand hielt zwar nicht dauerhaft an, jedoch stellte er sich zuverlässig nach jeder Yogastunde wieder ein.

Ich wurde neugierig und fragte mich, wie es sich wohl anfühlen mochte, wenn ich ein ganzes Wochenende Yoga üben würde.

Ich landete daraufhin auf einem Yogawochenende am Schalsee mit Christine Bader. 
Hier lernte ich Iyengar Yoga kennen und fand es super spannend wie kreativ eine Yogastunde mit dem Einsatz von Bolster, Klötzen, Gurten, Stühlen und Decken sein konnten.

Am meisten beeindruckte mich, wie ich durch diese präzise Art des Yoga wirklich einen Kontakt zu meinem Körper und gleichzeitig meinen allzeit beschäftigten Geist herstellen und diesen einigermaßen zur Ruhe bringen konnte.

Ich begann Yoga immer mehr Raum in meinem Leben zu geben und nährte damit die kleine Flamme die mit den ersten Stunden Yoga entfacht wurde. Ich sah zu, wie sie größer wurde und mich schließlich 2017 in die dreijährige Ausbildung zur zertifizierten Iyengar Yogalehrerin bewegte.

Seit 2019 freue ich mich, Menschen, die Lust haben sich selbst und ihren Körper auf einer tieferen Ebene zu begegnen, die Methode des Iyengar Yoga weiterzugeben.

https://www.ninabartels.de
Instagram: iyengar_yoga_hamburg

Birgit Böttcher

Ich bin Hamburger Deern, am liebsten bin ich am Wasser und auf der Yogamatte. Meine erste Hatha Yogaausbildung habe ich angefangen, um tiefer in meine Yogapraxis einzutauchen und konnte mir gar nicht vorstellen zu unterrichten. Mittlerweile unterrichte ich seit 2004 Vor 20 Jahren lernte ich Iyengar®Yoga kennen, und durch die Präzision in den Asanas wurde meine Körperwahrnehmung immer feiner. Mein Nervensystem mag den Fokus im Iyengar®Yoga, nicht umsonst heisst es auch, Iyengar®Yoga ist „Meditation in Aktion“.

Da ich eine Skoliose habe und damit verbunden diverse körperliche „Baustellen“, hat mich der yogatherapeutische Aspekt des Iyengar®Yoga schon während meiner Ausbildung fasziniert, und ich konnte es gar nicht abwarten, mich auf dem Gebiet weiter fortzubilden. Seit 2010 bin ich zertifizierte Iyengar®Yoga Lehrerin und unterrichte leidenschaftlich gerne Gruppen und Einzelne, Gesundheitsklassen und Betriebsyoga. Es erfüllt mich mit Freude und Dankbarkeit, Menschen auf ihrem individuellen Yogaweg zu begleiten.

Meine Kurse sind als Präventionskurse von den Krankenkassen anerkannt.

Kontakt:

info@iyengar-yoga-birgit.de

0177-3349869

www.iyengar-yoga-birgit.de

https://www.facebook.com/Iyengar-Yoga-Birgit-355296388337338/

https://www.instagram.com/iyengar_yoga_birgit/

Alexandra Ueberschär

Ich heiße Alexandra Ueberschär (44 Jahre jung)und bin als Multilevel-System-Coach und Kuscheltherapeutin tätig.​

„Mit der Kuschelpraxis verwirklicht sich mein Lebenstraum.“

Ich beobachte seit meiner Zeit in der Krankenpflegeausbildung und der Arbeit in der ambulanten Pflege, wie viele Menschen akut unter Berührungsmangel leiden. Ich denke, dass ein Mangel an Berührung regelrecht krank machen kann und bin froh, dass nun auch wissenschaftliche Beweise dafür veröffentlicht wurden. 

Ich habe den Patienten sehr gerne körperliche Nähe geschenkt und habe ermunterndes Feedback zu meiner Einfühlsamkeit und „guten Instinkten“ bekommen.

Als Assistentin und Assistenzleitung bei den großartigen persönlichkeitsentwickelnden Seminaren von Klaus Frey (www.neuewege.de) übe ich die Balance aus Unterstützung und dem Raum schaffendem Nichts-Tun – dort habe ich viele Erfahrungen im psychotherapeutischem Kontext mit Gruppen gemacht und immer wieder erlebt, wie viel sich körperlich und seelisch lösen und entspannen kann, wenn wir in den achtsamen Kontakt miteinander gehen. Worte reichen da oft nicht. Eine Umarmung, im Schoß liegen, kuscheln, sich gegenseitig ganz nah spüren…das tut nicht nur gut, sondern bringt uns manchmal mitten ins Leben zurück!

Vor 7Jahren habe ich die Ausbildung zum Multilevel-System-Coach gemacht (NLP plus Prozessorientierte Systemische Aufstellungsarbeit) und arbeite seitdem auch als Coach.

Ich habe mich entschieden, Kuscheltherapeutin zu werden, weil ich in meiner Arbeit als Coach das Bedürfnis der Menschen nach Nähe und achtsamer Berührung gespürt habe. Es gibt Lebensphasen, in denen das Reden dieses Bedürfnis nach körperliche Nähe nicht ersetzen kann.

Ich freue mich nun sehr darauf,

dich in meiner schönen Kuschelpraxis kennenzulernen!

https://www.kuschelpraxis.com/

Christiane Bock (Bananita)

Ich heiße Christiane, gehe den Weg einer Ñusta der NatUrvölker – meinen Herzensweg. Meine Vision ist es, einen Ort zu schaffen wo Groß und Klein in die Liebe kommen – zurück zu Ihrer Essenz.  

Llamatanza – ein Tanz zu Deinem Herzen – ist ein erster Teil davon.
Ich begleite Dich, zeige Dir Zaubertools um wieder zurück zu Dir zu kommen,
um in Leichtigkeit und Dankbarkeit durchs Leben zu tanzen.Ich freue mich auf Dich Liebes, Christiane

christiane@llamatanza.com / IG: @llamatanza / www.Llamatanza.com

Myrna Brinkmann

Schon meine Eltern waren Yogis. Yoga wurde mir sozusagen in die Wiege gelegt. Als Kind habe ich die Sommer auf dem Kundalini Yogafestival in Frankreich verbracht. Im Studium habe ich durch Rückenschmerzen zurück zum Yoga gefunden. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon bei diversen Ärzten und war sogar in einer Skolioseklinik, ohne Erfolg. Erst regelmäßiges Yoga hat mich von den Schmerzen befreit, zu diesem Zeitpunkt ist mir die Heilkraft des Yogas zum ersten Mal sehr deutlich geworden. Meine erste Yogalehrerausbildung habe ich 2015 in Indien gemacht. Diese Ausbildung am Fuße des Himalayas war definitiv ein Meilenstein auf meinem Yogaweg.

Ich bin wie selbstverständlich in die Rolle der Yogalehererin hineingewachsen und konnte in den folgenden Jahren in vielzähligen Yogaklassen in Hamburg weitergeben, was ich gelernt hatte. Nach meiner Ausbildung als Kinderyogalehrerin habe ich vermehrt Kinderyogakurse unterrichtet, was mir jedes Mal viel Freude bereitet. Meine Weiterbildung als Yogatherapeutin hat mir noch einmal ganz neue Perspektive eröffnet. Ich schätze die Arbeit im Einzelsetting und in der Gruppe sehr und bin von der Wirkung des Yogas immer wieder fasziniert. Yoga erdet mich und hilft mir immer wieder dabei, in meiner Mitte zu bleiben.

Meine Yoga Ausbildungen 

2015 – 2021:

  • Teacher Training Course, Indien, Himalaya
  • Kinderyogaausbildung, Berlin
  • Yoga Trauma Workshop, Hamburg
  • Fortbildung Traumasensibles Yoga, Hamburg
  • Fachausbildung Yogatherapie, Hamburg
  • OMY Yoga auf dem Stuhl für Senioren, online

Webseite: www.yogamitmyrna.de

Instagram: www.instagram.com/myrna.yoga/

Mail: myrna-brinkmann@web.de

Christine Bader

Christine übt Yoga, als Lebenskunst seit 37 Jahren. Sie unterrichtet aus Freude am Teilen der Erfahrung des Bei-Sich-Seins. Ihr Unterricht fußt in der Realität des Lebens und bietet Raum, den Wert von Traditionen zu entdecken, die so alt sind wie die Menschen selbst. Christine unterrichtet Hatha Yoga nach der Iyengar Methode, Pranayama (Atemübungen) und Meditation, sowohl klar, präzise und fundiert, als auch mit Leichtigkeit, kreativ und spielerisch. Sie teilt ihre Erfahrungen mit Yoga, die geprägt sind von Liebe und Respekt für den Menschen und für die Prozesse, die wir durchlaufen, wenn wir lernen ganz bei uns anzukommen.

Christine Bader ist zertifizierte Iyengar Yoga Lehrerin, leitet Workshops im In- und Ausland, Seminare, Retreats und Yogafortbildungen und gibt Yoga, Achtsamkeits- und Entspannungstraining im Einzel- und Gruppenunterricht. 

Sie unterrichtet auf Deutsch und Englisch.

Anerkennung durch die Krankenkassen.
Kontakt:
www.christineyoga.dewww.iyengaryoga.online
info@thestudy.de

RUTH ARENS

Meine Ausbildung in den asiatischen Bewegungskünsten begann ich 1988 mit dem Erlernen der koreanischen Kampf- und Bewegungskunst Shinson Hapkido. Der Meister, der diese Kampfkunst entwickelte heißt Sonsanim Ko. Myong und ich bin ihm zu großem Dank verpflichtet für alles, was ich durch ihn gelernt habe. Shinson Hapkido hat meine Sicht auf die Welt verändert und hat meinem Leben eine Bahn gegeben, für die ich sehr dankbar bin. Seit 1993 unterrichte ich Shinson Hapkido und im Sommer 2006 erhielt ich den 3. Dan (Graduierungsstufe für Schwarzgürtel). In Bremen leite ich eine Shinson Hapkido Schule, in der ich sowohl Erwachsene wie Kinder in dieser Bewegungskunst unterrichte.

Mit dem Erlernen des Qigong begann ich 1995 bei Sui Qingbo und Lena du Hong, einem in Hamburg lebenden chinesischen Lehrerpaar und legte bei Ihnen 1997 die Prüfung zur zertifizierten Qigong-Lehrerin des Laoshan Zentrums ab. Seitdem unterrichte ich Qigong sowohl in freien Kursen wie auch für verschiedene Träger und Projekte wie Volkshochschule, Sportvereine, Gewaltprävention für LehrerInnen mit dem LKA-Niedersachsen, Betriebssport mit IFIS, Reha-Zentrum Nord u.a.m.

Weitere LehrerInnen sind Michelle Dwyer (U.S.A ), von der ich die Form der « Wildgans » erlernte und Meister Zhi-Chang Li, bei dem ich das „Stille Qigong“ pflege.

Seit 2005 bilde ich Qigong-KursleiterInnen für den Verband für Turnen und Freizeit in Hamburg zusammen mit Helmut Oberlack (Taiji-Qigong Netzwerk) aus.

Ich unterrichte in meinen Kursen sowohl Bewegtes Qigong wie Stilles Qigong.

KONTAKT

Tel. 040 – 43 27 43 11

info@gelassendurchdentag.de

www.gelassendurchdentag.de

SABINE WELLER

Vor einigen Jahren habe ich Pilates kennen und lieben gelernt. Die sehr positiven Effekte wie einen kraftvollen Körper, ein gutes Körpergefühl und die Stärkung des Selbstbewusstseins haben mich bewogen, die Ausbildung zur Pilates-Trainerin bei PILATES Bodymotion zu beginnen. Ich möchte diese tolle Trainingsmethode mit anderen teilen und weitergeben und habe das große Glück, dass ich meine Leidenschaft zum Beruf machen konnte.

Meine Stunden sind fließend, kraftvoll und dennoch sehr ruhig und dadurch auch sehr entspannend. Mein Steckenpferd ist das Rückentraining, das auch in den Stunden gut zu spüren ist. Eine gesunde und bewusste Aufrichtung ist sowohl im Alltag als auch für einen selber sehr positiv und effektiv.

Im März 2013 begann ich die NIA-Ausbildung und habe erfolgreich mit dem NIA White Belt abgeschlossen.

Im September 2017 habe ich die Ausbildung zum YIN Yoga bei Marcus Giess begonnen und unterrichte seit dem dieses wunderbare Yoga, in dem jeder die Möglichkeit hat, sich von dem schnellen Alltag wieder zurück zu sich selbst zu besinnen, seine innere Stimme zu hören und ihr zu folgen. Das Leben ist so schnell und wir leben überwiegend im YAN und ich glaube, wir brauchen YIN mehr und mehr auf dieser Welt.

Die genauen Termine findest Du auf meiner Internet-Seite www.formvollendet-hamburg.de

Mein Wunsch ist es, in meinen Stunden den Kursteilnehmern etwas Abstand vom Alltag und etwas Zeit für sich zu schenken :-).

KONTAKT

info@formvollendet-hamburg.de

0162 – 525 01 82

www.formvollendet-hamburg.de

JENNIFER BURI

Ich bin Fachberaterin für Emotionelle Erste Hilfe, Basic Bonding Kursleiterin und Somatics Experiencing Practitioner.

Bindung durch Berührung…ist Basis meiner Arbeit und eine Herzensangelegenheit!
Im Mittelpunkt steht die Verbindung zu sich selbst und zum Kind. Diese Verbindung helfe ich zu entdecken und zu stärken mit dem Ziel, auch in Krisensituationen aufmerksam, intuitiv und miteinander verbunden zu bleiben. Dazu setze ich körperorientierte Verfahren wie z.B. bindungsfördernde Körperberührungen, Übungen zur Körperwahrnehmung und entspan- nungsfördernde Atemtechniken ein.

Die Kurse können als Einzelperson, als Paar oder mit einer anderen Bezugsperson besucht werden.

KONTAKT

kontakt@basicbonding.de
0176-23743867

www.basicbonding.de